AAA | Drucken

 

LegendäreMeisterWerke

LegendäreMeisterWerke

Kulturgeschichte(n) aus Württemberg

Atemberaubende Steinzeitkunst, kostbare Grabbeigaben, mächtige Könige und vieles mehr erwarten den Besucher im 2. Obergeschoss auf einem chronologischen Rundgang durch sieben Epochen und über 80.000 Jahre Kulturgeschichte(n) auf 2.400 m² Ausstellungsfläche. Ausgehend von der Altsteinzeit spannt sich der zeitliche Bogen bis ins frühe 20. Jahrhundert. An den zahlreichen Mitmach- und Medienstationen der Kinderebene kann die ganze Familie interaktiv spannende Kulturgeschichte(n) erleben.

Bitte beachten: Wegen eines technischen Defekts muss das Mittelalter derzeit leider geschlossen bleiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.


Vollbildmodus

Im Zentrum der chronologischen Präsentation stehen die umfangreichen Sammlungen des Landesmuseums Württemberg. Von der Bogenzugmaschine über das Grabungsspiel zum virtuellen Pilgerweg. Das geschichtliche Rückgrat der Ausstellung bilden zahlreiche "Epochenboxen", die das historische Hintergrundwissen interaktiv und kompakt zugänglich machen. Hier öffnet sich der Blick - weit über den württembergischen Horizont hinaus - in die Welt. Die Besucher er warten einzigartige Begegnungen: von den ältesten Kunstwerken der Menschheit über keltische Kunst, römische Preziosen und sakrale Objekte des Mittelalters bis hin zu den Kronjuwelen der württembergischen Könige.

In den drei Schlosstürmen ergibt sich die Möglichkeit, aus dem chronologischen Rundgang herauszutreten und sich anhand von epochenübergreifenden Exponatgruppierungen mit grundlegenden Phänomenen wie Macht, Glauben oder Identitäten zu beschäftigen.

Rundgang
Flyer "Landesmuseum Württemberg"
Flyer "Landesmuseum Württemberg englisch"

Rund um die Schausammlung

Besucherinformation

Öffnungszeiten, Eintrittspreise, Anfahrt und vieles mehr


mehr

Digitaler Katalog

Ausgewählte Objekte der "LegendärenMeisterWerke" kennenlernen


mehr

Führungen in den Schausammlungen

"LegendäreMeisterWerke" und "Wahre Schätze"


mehr

Freier Eintritt für Fördermitglieder

Tipp: Für nur 50 € im Jahr alle Ausstellungen kostenlos und nach Lust und Laune genießen.


mehr