AAA | Drucken

 

Butte

Butte

Butte

Bad Cannstatt
um 5.100 v. Chr.

Gefäßapplikationen, stehende und sitzende menschliche Figuren und Plastiken von Haustieren, kennzeichnen die Bilderwelt der frühen Bauern. Es sind Objekte aus einer religiösen Ideenwelt, die im gesamten Verbreitungsgebiet dieser ersten Bauern eine gemeinsame Bedeutung hatten. Hierzu zählt auch die Gesichtsdarstellung auf einem großen Voratsgefäß. Dreht man das Gefäß ein wenig nach rechts, so kann man auf Höhe der Augen auch noch ein einfaches Strichmännchen finden, welches die Arme weit ausstreckt und die Finger spreizt.

Das Gefäß ist in der Schausammlung „LegendäreMeisterWerke“ zu sehen.

zurück zur Sammlung
Digitaler Katalog