AAA | Drucken

 

Zimmermonument

Zimmermonument

Zimmermonument

Zum Andenken an Johann Carl von Zeppelin (1767-1801)
Johannes Klinckerfuß (1700-1831) und
Philipp Jakob Scheffauer (1756-1808)
Stuttgart, 1801

Trauer um den Freund fürs Leben
Im Jahr 1801 starb Reichsgraf von Zeppelin, der engste Freund des späteren Königs Friedrich von Württemberg. Auf Veranlassung des tief trauernden Herzogs entstand noch im selben Jahr dies höchst imposante Monument, mit dem die Erinnerung an den Freund wach gehalten werden sollte: ein Zimmerdenkmal mit der Darstellung der Trauernden Freundschaft als Bekrönungsfigur, und zugleich ein Schreibmöbel, in dem Friedrich Erinnerungsstücke an den Verstorbenen aufbewahrte.

Das Zimmermonument ist in der Schausammlung „LegendäreMeisterWerke“ zu sehen.

zurück zur Sammlung
Digitaler Katalog