AAA | Drucken

 

Strumpf-Reparaturmaschine

Strumpf-Reparaturmaschine „SUMA 55“

Strumpf-Reparaturmaschine „SUMA 55“

Frankfurt am Main
Firma Susemihl GmbH
1956

Laufmaschen sind bekannt, seit es die feinen Nylonstrümpfe gibt, die seit den 1950er Jahren auch in Deutschland produziert werden. Da solche Strümpfe damals recht teuer waren, lohnte es sich, diese reparieren zu lassen. Einige clevere Tüftler erkannten recht schnell, dass sich mit der Reparatur solcher Strümpfe Geld verdienen liess und entwickelten, produzierten und verkauften Strumpfreparaturmaschinen und Laufmaschenaufraffer. Mit dem Erwerb einer solchen Maschine konnte sich so manche geschickte Frau mit dem Reparieren von Laufmaschen in Heimarbeit die Haushaltskasse aufbessern.

Die Strumpf-Reparaturmaschine wird im Depot aufbewahrt.