AAA | Drucken

 

Kleiderschrank

Kleiderschrank

Kleiderschrank

Untermünkheim bei Schwäbisch Hall
1848

Bemalte Möbel als „Bauernmöbel“ zu bezeichnen, führt in die Irre, denn solche gab es auch in gehobenen Schichten. Eigenwilligkeit im Dekor jenseits von aktuellen Moden sind das Zeichen von Möbeln, die nicht in den städtischen Zentren entstanden, sondern in den Werkstätten von Landschreinern, wie z.B. aus jener der Rösslers in Untermünkheim.

Der Kleiderschrank ist in der Dauerausstellung im Museum der Alltagskultur zu sehen.