AAA | Drucken

 

Warme Stube

Warme Stube

Warme Stube

Kastenofen, Ofenwandplättchen, Lehnstuhl, Wiege, Hochsitz und Ofenbank
Württemberg
Mitte 19. Jahrhundert bis frühes 20. Jahrhundert

Da die Stube häufig bis ins 20. Jahrhundert der einzige beheizbare Raum des ländlichen Wohnhauses war, spielte sich dort nicht nur müßiges Miteinander der bäuerlichen Familie ab, sondern auch ein Teil des Arbeitslebens: Es wurde Werkzeug repariert, Kleidung genäht, Wäsche getrocknet, Backwerk vorbereitet - und Federvieh aufgezogen.

Die warme Stube ist in der Dauerausstellung im Museum der Alltagskultur zu sehen.