AAA | Drucken

 

Publikationen Dr. Matthias Ohm

Dr. Matthias Ohm

Dr. Matthias Ohm
Kurator
Münzkabinett, Militaria, Waffen, Landeskunde, Provenienzforschung, 1. Vorsitzender des Württembergischen Vereins für Münzkunde
Tel: 0711 89 535 215

matthias.ohm@
landesmuseum-stuttgart.de

Publikationen

Publikationen zu Stücken des Landesmuseums Württemberg

Südwestdeutsche Medaillen auf die Reformationsjubiläen der Jahre 1617, 1717, 1817, 1917 und 2017, in: Der Johanniterorden in Baden-Württemberg Bd. 133 (2016), S. 10–16.

Staufische Löwen, württembergische Hirschstangen und das Konstanzer Kreuz. Taler und Dukaten des Schwäbischen Reichskreises, in: Numismatisches Nachrichtenblatt Bd. 65 (2016), Heft 11, S. 459–462.

Der Schwäbische Reichskreis. Münz- und Militärwesen im deutschen Südwesten, in: Die Schwaben. Zwischen Mythos und Marke. Begleitbuch zur Ausstellung im Landesmuseum Württemberg, Stuttgart 2016, S. 232–241.

1584 deponiert – 1911 gefunden. Die Münzen Herzog Ludwigs von Württemberg aus dem Grundstein des Neuen Lusthauses, in: „Eine der edelsten Schöpfungen deutscher Renaissance“. Das neue Lusthaus zu Stuttgart. Ausstellungskatalog Hauptstaatsarchiv Stuttgart, bearb. von Nikolai Ziegler, Stuttgart 2016, S. 99–101.

Groschen – Gulden – Heller. Kaiser Karl IV. und die Münzprägung in Böhmen, in den rheinischen Kurfürstentümern und in Württemberg, in: Die Goldene Bulle, Karl IV. und der deutsche Südwesten. Ausstellungskatalog Hauptstaatsarchiv Stuttgart, bearb. von Erwin Frauenknecht und Peter Rückert, Stuttgart 2016, S. 37–43.

Die wechselhafte Geschichte der Rüstkammer, in: Wahre Schätze. Kunstkammer, hg. vom Landesmuseum Württemberg, Ulm 2016, S. 60f. (zusammen mit Lilian Groß).

Geschichte in Gold, Silber und Bronze – die Münzen- und Medaillensammlung, in: Wahre Schätze. Kunstkammer, hg. vom Landesmuseum Württemberg, Ulm 2016, S. 62–67 (zusammen mit Lilian Groß und Sonja Hommen).

Kelten und Kaiser. Eine Münzschale aus der württembergischen Kunstkammer, in: Numismatisches Nachrichtenblatt 6 (2016), S. 213–218 (zusammen mit Sonja Hommen).

Brennende Herzen und turtelnde Täubchen. Liebes- und Ehemedaillen aus der württembergischen Kunstkammer, in: MünzenRevue 6 (2016), S. 153–159 (zusammen mit Lilian Groß).

Herzog Christoph von Württemberg – ein Renaissancefürst im Zeitalter der Reformation. Sein Leben und Nachleben in sechs Medaillen in: Numismatisches Nachrichtenblatt H. 11/2015, S. 418–421.

Verwandtschaft en miniature. Die Heiratspolitik Herzog Christophs von Württemberg in Porträts, in: Genealogie. Deutsche Zeitschrift für Familienkunde Bd. 32 (2015), H. 3, S. 483–502 (zusammen mit Delia Scheffer).

Evangelisch oder katholisch? Konfessionelle Bilder im Reformationsjahrhundert, in: Christoph 1515–1568. Ein Renaissancefürst im Zeitalter der Reformation. Begleitband zur Ausstellung im Landesmuseum Württemberg 2015/2016, Ulm 2015, S. 35–45.

Denkmale, Biographien und Lemberger. Herzog Christophs Nachleben und -wirken, in: Christoph 1515–1568. Ein Renaissancefürst im Zeitalter der Reformation. Begleitband zur Ausstellung im Landesmuseum Württemberg 2015/2016, Ulm 2015, S. 175–182.

Wandern auf den Spuren von Herzog Christoph in und um Bad Urach, in: Blätter des Schwäbischen Albvereins 4/2015, S. 4–6.

„Von allerlay allten unnd Newen Numismaten oder Müntzen auch Schawpfeningen unnd dergleichen“. Die Münzen- und Medaillensammlung des Johann Jakob Guth von Sulz – der Grundstock des Stuttgarter Münzkabinetts, in: Geldgeschichtliche Nachrichten Bd. 50 (2015), H. 282, S. 396–410 (zusammen mit Lilian Groß).

Der württembergische Hirschgulden. Wirtschafts-, sozial-, geld- und literaturgeschichtliche Annäherungen an eine Münze der „Kipper- und Wipperzeit“, in: Rainer Albert (Hg.), Böses Geld, schlechtes Geld, falsches Geld. Tagungsband zum 12. Deutschen und 50. Süddeutschen Münzsammlertreffen 2015 in Speyer, (Schriftenreihe der Numismatischen Gesellschaft Speyer, Bd. 53), Speyer 2015, S. 83–102.

Ulrich und Christoph von Württemberg – die Herzöge der Reformationszeit, in: Stuttgart, hg. von Søren Schwesig und Frank Zeeb, (Orte der Reformation, Bd. 22), Leipzig 2015, S. 36–39 (zusammen mit Sabine Arend).

Aus der Mömpelgarder Sammlung in die Stuttgarter Kunstkammer. Zwei Inventare von Münzen und Medaillen der Herzöge von Württemberg-Mömpelgard, in: Geldgeschichtliche Nachrichten 49 (2014), H. 276,
S. 317–328.

Reformatio in nummis. Die Reformation in Südwestdeutschland auf Münzen und Medaillen, in: Geldgeschichtliche Nachrichten 49 (2014), H. 275,
S. 251–253.

Geprägte und gedruckte Sesterze. Daniel Mosers Dokumentation von 101 römischen Münzen in der Stuttgarter Kunstkammer, in: Numismatisches Nachrichtenblatt 7/2014, S. 261–264.

PAX RASTADIENSIS MDCCXIV. Medaillen auf den Friedensschluss von Rastatt 1714, in: Numismatisches Nachrichtenblatt 3/2014, S. 81–83.

4 Katalogbeiträge, in: 1514. Macht, Gewalt, Freiheit. Der Tübinger Vertrag in Zeiten des Umbruchs. Ausstellungskatalog Kunsthalle Tübingen, hg. von Götz Adriani und Andreas Schmauder, Ostfildern 2014.

Verborgen während des Aufstands? Der Münzfund von Unterschlechtbach, in: Der „Arme Konrad“ vor Gericht. Verhöre, Sprüche und Lieder in Württemberg 1514, hg. von Peter Rückert, Stuttgart 2014, S. 141–147.

4 Katalogbeiträge, in: Der „Arme Konrad“ vor Gericht. Verhöre, Sprüche und Lieder in Württemberg 1514, hg. von Peter Rückert, Stuttgart 2014.

Römische Kupfermünzen und Radierungen aus der württembergischen Kunstkammer. Eine virtuelle Ausstellung des Münzkabinetts im Landesmuseum Württemberg.

Geld in der Krise. Im Dreißigjährigen Krieg wurden Münzen entwertet oder vergraben, in: Momente. Beiträge zur Landeskunde von Baden-Württemberg 4/2013, S. 20–23.

„Allerhandt Sigillen“ und eine „Müntz von Alchemistischem Gold“. Medaillen-Amulette aus der Kunstkammer der württembergischen Herzöge, in: Geldgeschichtliche Nachrichten 48 (2013), S. 313–324.

Propaganda in Gold, Silber und Kupfer. Siege über die Germanen auf römischen Münzen, in: NNB 11/2013, S. 401–408.

Der Marbacher Goldschatz, in: Die Wittelsbacher am Rhein. Die Kurpfalz und Europa. Ausstellungskatalog Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim, Bd. 1, hg. von Alfried Wieczorek, Regensburg 2013, S. 196–203.

Graf Zeppelin und das Jahr 1913 – 75. Geburtstag und Lunéville-Zwischenfall, in: MünzenRevue 7+8/2013, S. 49–52.

Der Thronfolger in Gold. Die Medaille auf die Geburt des Kronprinzen Karl von Württemberg aus dem Jahr 1823 – eine Neuerwerbung für das Münzkabinett im Landesmuseum Württemberg, in: Numismatisches Nachrichtenblatt 4/2013, S. 131–133.

Eine Medaille auf den Frieden von Utrecht 1713, in: MünzenRevue 4/2013,
S. 12.

Zwei Katalogbeiträge, in: Alexander der Große. Herrscher der Welt. Ausstellungskatalog Archäologische Staatssammlung München, hg. von Rupert Gebhard, Ellen Rehm und Harald Schulze, Darmstadt 2013 (Ausstellungskataloge der Archäologischen Staatssammlung, Bd. 39).

Fünf Katalogbeiträge, in: Macht des Glaubens. 450 Jahre Heidelberger Katechismus. Ausstellungskatalog Appeldorn und Heidelberg, hg. von Karla Apperloo und Herman J. Selderhuis, Göttingen 2013.

15 Katalogbeiträge, in: Von Goldmachern und Schatzsuchern. Alchemie und Aberglaube in Württemberg. Ausstellungskatalog Hauptstaatsarchiv Stuttgart, bearbeitet von Andrea Heck, Stuttgart 2013.

Frieden und Krieg im 17. Jahrhundert – eine Zwittermedaille von 1648 und 1674, in: Numismatisches Nachrichtenblatt 12/2012, S. 516–518.

Die geschlossenen Tore des Janustempels. Ein Friedensbild auf Münzen und Medaillen, in: MünzenRevue 12/2012, S. 30f.

Frieden in Gold, Silber und Kupfer. Eine virtuelle Ausstellung des Münzkabinetts im Landesmuseum Württemberg zu Friedensdarstellungen auf Münzen und Medaillen.

150 Jahre Landesmuseum Württemberg in Stuttgart. Jubiläumsmedaille von Victor Huster und Ausstellung LegendäreMeisterWerke, in: MünzenRevue 9/2012, S. 12.

150 Jahre Landesmuseum Württemberg. Neue Schausammlung und Jubiläumsmedaille, in: Numismatisches Nachrichtenblatt 6/2012, S. 227-229.

Leben und Glauben im Mittelalter, in: Legendäre Meisterwerke. Kulturgeschichte(n) aus Württemberg, hg. vom Landesmuseum Württemberg, Stuttgart 2012, S. 145–176 [zusammen mit Fritz Fischer und Maaike van Rijn].

Das Herzogtum Württemberg, in: Legendäre Meisterwerke. Kulturgeschichte(n) aus Württemberg, hg. vom Landesmuseum Württemberg, Stuttgart 2012, S. 177–208 [zusammen mit Fritz Fischer, Maaike van Rijn und Rainer Y].

Württemberg ist Königreich, in: Legendäre Meisterwerke. Kulturgeschichte(n) aus Württemberg, hg. vom Landesmuseum Württemberg, Stuttgart 2012, S. 209–240 [zusammen mit Katharina Küster-Heise und Frank Lang].

Die drei Türme: Macht – Glauben – Identitäten, in: Legendäre Meisterwerke. Kulturgeschichte(n) aus Württemberg, hg. vom Landesmuseum Württemberg, Stuttgart 2012, S. 243–246 [zusammen mit Georg Kokkotidis und Frank Lang].

Eine Radschlossbüchse aus dem Besitz des Eichstätter Fürstbischofs Johann Konrad von Gemmingen (1595–1612), in: Waffen-und Kostümkunde. Zeitschrift für Waffen- und Kleidungsgeschichte 54 (2012), S. 1–20 [zusammen mit Erhard Wolf].

Neuerwerbungen Militaria, in: Jahrbuch der Staatlichen Kunstsammlungen in Baden-Württemberg 47 (2010), S. 185-187.

Neuerwerbungen Münzkabinett, in: Jahrbuch der Staatlichen Kunstsammlungen in Baden-Württemberg 47 (2010), S. 181-184.

Zwei Katalogbeiträge in: Der Naumburger Meister. Bildhauer und Architekt im Europa der Kathedralen. Ausstellungskatalog Naumburg 2011, hg. von Hartmut Krohm und Holger Kunde, Petersberg 2011 (Schriftenreihe der Vereinigten Domstifter zu Merseburg und Naumburg und des Kollegiatstifts Zeitz, Bd. 4).

Mit Pinsel, Feder und Gießkanne. Preismedaillen der Akademie der Künste und der Hohen Carlsschule in Stuttgart, in: MünzenRevue 7+8/2011, S. 23.

Neues von der NeuKo, in Momente. Beiträge zur Landeskunde von Baden-Württemberg 2/2011, S. 47.

Drei Katalogbeiträge, in: Von Mantua nach Württemberg. Barbara Gonzaga und ihr Hof. Ausstellungskatalog Hauptstaatsarchiv Stuttgart, hg. von Peter Rückert, Stuttgart 2011.

Neues von der NeuKo, in: Momente. Beiträge zur Landeskunde von Baden-Württemberg 1/2011, S. 31.

Fünf Beiträge, in: Landesmuseum Württemberg Stuttgart. Tätigkeitsbericht 2008 / 2009, S. 22, 31, 32, 53 und 83.

Neuerwerbungen Münzkabinett, in: Jahrbuch der Staatlichen Kunstsammlungen in Baden-Württemberg 46 (2009), S. 243–246.

Neues von der NeuKo, in: Momente. Beiträge zur Landeskunde von Baden-Württemberg 1/2010, S. 27.

Fünf Katalogbeiträge, in: Tafeln zu Ehren der Königin. Das Silber des Grenadierregiments Königin Olga, Ausstellungskatalog Landesmuseum Württemberg, Stuttgart 2009.

Neuerwerbungen Münzkabinett, in: Jahrbuch der Staatlichen Kunstsammlungen in Baden-Württemberg 45 (2008), S. 174f.

Zwei Katalogbeiträge, in: 2000 Jahre Varusschlacht. Imperium, Ausstellungskatalog LWL-Römermuseum Halten am See, Stuttgart 2009.

„adlocutio Augusti“ und „fides exercitus“. Zur Darstellung des Verhältnisses von Kaiser und Heer auf römischen Münzen, in: Kat. Aalen 2009, S. 63.

Sechs Katalogbeiträge, in: 1000 Jahre Markt- und Münzrecht in Marbach, 1009–2009. Ausstellung des Stadtarchivs Marbach am Neckar, hg. von Hans-Ulrich Schäfer, Marbach 2009.

Erwerbungen und Schenkungen. Münzkabinett, in: Tätigkeitsbericht für die Mitglieder der Gesellschaft zur Förderung des Württembergischen Landesmuseums, Stuttgart 2008, S. 31.

Sonstige Publikationen (Auswahl)

Neue Kunst im Alten Schloss. Der zweite Kunstpreis der Evangelischen Landeskirche und das Landesmuseum Württemberg, in: reForm. Zweiter Kunstpreis der Evangelischen Landeskirche in Württemberg 2015/2016, hg. von Reinhard Lambert Auer und Jenny Sturm, Stuttgart 2016, S. 20f.

Rezension Wettstreit in Erz. Porträtmedaillen der deutschen Renaissance. Ausstellungskatalog Staatliche Münzsammlung München/Münzkabinett des Kunsthistorischen Museums Wien/Münzkabinett der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, hg. von Walter Cupperi, Martin Hirsch, Martin, Annette Kranz, Annette und Ulrich Pfisterer, Berlin/München 2013, in: Journal für Kunstgeschichte 18 (2014), S. 246–253 (zusammen mit Delia Scheffer).

Pfennige, Centesimi und ein Eber-Potin. Elf Fundmünzen aus Gingen an der Fils, in: Hohenstaufen/Helfenstein. Historisches Jahrbuch für den Kreis Göppingen 18 (2014), S. 167–172 (zusammen mit Ulrich Klein).

“There is no I in team.” Der lange Weg zu effizienter Arbeit in einem Team / The stony path towards effective team work, in: Jan-Christian Warnecke (Hg.), Ausstellungsplanung.Zur Zusammenarbeit zwischen Museum und Gestalter / Exhibition planning, Stuttgart 2014, S. 110–117.

Prägungen von Kaisern, Kurfürsten und Bischöfen. Fundmünzen der Jahre 2007 bis 2011 aus Mannheim und dem Rhein-Neckar-Kreis, in: Mannheimer Geschichtsblätter 26 (2013), S. 89–100 (zusammen mit Ulrich Klein).

Zwei Mainzer Räder in Neckarhausen. Die Fundmünzen aus dem Gebäude Hauptstraße 379, in: Ein Beitrag zur Archäologie des ländlichen Raumes im Rhein-Neckar-Kreis. Untersuchungen eines Gehöfts in Neckarhausen (Hauptstraße 379), Bausteine zur Ortsgeschichte Edingen-Neckarhausen 2012, Edingen-Neckarhausen 2012, S. 189–196.

Fundmünzen aus Württemberg, in: Archäologische Ausgrabungen in Baden-Württemberg 2009, hg. vom Landesamt für Denkmalpflege, Stuttgart 2010, S. 36–38 [zusammen mit Ulrich Klein].

Fundmünzen aus Württemberg, in: Archäologische Ausgrabungen in Baden-Württemberg 2008, hg. vom Landesamt für Denkmalpflege, Stuttgart 2009, S. 296–301 [zusammen mit Ulrich Klein].

Gefunden und geprägt. Gold- und Silbermünzen aus Dortmund und Umgebung, in: Kirchengold & Tafelsilber. Die Sammlung von Silberarbeiten im Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund 2008, hg. von Brigitte Buberl, München-Berlin 2008, S. 21–26.

Ein Essay, sieben Thementexte und 54 Katalogbeiträge, in: Ferne Welten – Freie Stadt. Dortmund im Mittelalter, Ausstellungskatalog Dortmund, Museum für Kunst und Kulturgeschichte, hg. von Matthias Ohm, Thomas Schilp und Barbara Welzel, Bielefeld 2006 (Dortmunder Forschungen zur Kunst, Kultur und Geschichte des Spätmittelalters, Bd. 7).

Sechs Beiträge, in: Dortmund im Mittelalter. Stadtführer, hg. von Thomas Schilp und Barbara Welzel, Bielefeld 2006 (Dortmunder Forschungen zur Kunst, Kultur und Geschichte des Spätmittelalters, Bd. 6).

Märchenhaft mittelalterlich. Der Braunschweiger Altstadtmarkt im Werk Otto Speckters, in: Braunschweigisches Jahrbuch für Landesgeschichte, Bd. 86 (2005), S. 179-186.

Das alte Rathaus in Dortmund. Zu Baugeschichte, Ausstattung und Symbolwert, Städtische Repräsentation, hg. von Nils Büttner, Thomas Schilp und Barbara Welzel, Bielefeld 2005, S. 249-273 (Dortmunder Forschungen zur Kunst, Kultur und Geschichte des Spätmittelalters, Bd. 5).

Darna geyt de rad vppe de loewene, vnde de borghermester secht to dem volke van der loewene. Das Rathaus als Ort der Kommunikation im spätmittelalterlichen Braunschweig, in: Kommunikation im Spätmittelalter. Spielarten – Deutungen – Wahrnehmungen, hg. von Romy Günthart und Michael Jucker, Zürich 2005, S. 53-63.

3 ossen tungen, 10 swynes fote und 2 met worste. Das Schossmahl des Jahres 1517 im Braunschweiger Weichbild Sack (mit einer Edition der Rechnung), in: Braunschweigisches Jahrbuch für Landesgeschichte, Bd. 84 (2003), S. 191-201.

„Troubles und Verwirungen genug“. Schleswig-Holstein im 18. Jahrhundert, in: Fayence des Ostseeraums. Keramische Kostbarkeiten des Rokoko, hg. von Herwig Guratzsch und Claudia Kanowski, Ausstellungskatalog Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloß Gottorf, Schleswig – Nordiska Museet, Stockholm – Det Danske Kunstindustrimuseum, Kopenhagen – Museum of Foreign Art, Tallinn, 2003-2005, München 2003, S. 118-121.

Das Wappen von Schleswig-Holstein-Gottorf. Ein Spiegelbild der Geschichte des Herzogtums, in: Zeitschrift der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte, Bd. 128 (2003), S. 61-81.

Nikolaus Störtenbecker. Malerei und Grafik. Ausstellungskatalog Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloß Gottorf 2003, Flensburg 2003.

Dieter Joachim Jessel. Entdeckungsfahrten ins Unbewusste. Ausstellungskatalog Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloß Gottorf, Schleswig und Künstlermuseum Heikendorf-Kieler Förde, Heikendorf 2002/03, Jarplund-Weding 2002.

Das Braunschweiger Altstadtrathaus. Funktion – Baugeschichte – figürlicher Schmuck, phil. Diss. Göttingen 2001, Hannover 2002 (Braunschweiger Werkstücke, Bd. 106, Reihe A, Bd. 49).

Ein Essay und 15 Katalogbeiträge, in: Zeichnungen von Meisterhand. Die Sammlung Uffenbach, Ausstellungskatalog Göttingen u. a. 2000, hg. von Gerd Unverfehrt, Göttingen 2000.

Kunstsammlung der Universität Göttingen. Katalog der Zeichnungen, hg. von Gerd Unverfehrt, München 1999 (DISKUS-CD-ROM 17) [Mitautor].

Zwei Essays und vier Katalogbeiträge, in: Dürers Dinge. Druckgraphik aus dem Besitz der Georg-August-Universität Göttingen. Ausstellungskatalog Göttingen u. a. 1997, hg. von Gerd Unverfehrt, Göttingen 1997.

<< zurück