AAA | Drucken

 

Grafische Sammlung

Plansammlung und Grafische Sammlung

Die Plansammlung dokumentiert mit Architekturplänen zu den Stuttgarter und Ludwigsburger Schlössern und Gartenanlagen die Hauptwerke der württembergischen Architekturgeschichte des Barock und des Klassizismus. Nirgendwo sonst kann man sich ein umfassenderes Bild über die im zweiten Weltkrieg fast vollständig zerstörten Bauwerke  verschaffen. Dies gilt für die Architektur aber noch mehr für die komplett verbrannten Inneneinrichtungen der ehemals so prachtvollen Residenzen: die Festsäle, die Bibliotheken, die Treppenhäuser, die Spiegelgalerien, die Schlosskirchen, die  privaten Wohnräume der Herrscherfamilie und auch der Dienerschaft. Aber auch von den Gärten mit ihren Brunnenanlagen, zum Beispiel des berühmten Stuttgarter Lusthauses oder der Wilhelma lässt sich mit Hilfe der Plansammlung eine eindrückliche Vorstellung gewinnen.

In der Grafischen Sammlung des Museums, eine vom ehemaligen Stuttgarter Landesgewerbeamt übernommene Lehrsammlung, finden sich eine Fülle von Material zu allen druckgrafischen Techniken. Zudem umfasst sie Buntpapiere und Stammbücher.

Die Plansammlung und die Grafische Sammlung sind nur nach vorheriger Anmeldung zugänglich.

Ausgewählte Objekte

Schloss Ludwigsburg

Donato Giuseppe Frisoni
(1683-1735),
Ludwigsburg, 1721/24


mehr

Neues Schloss in Stuttgart

Claude Lucas (1685-1765),
Paris, 1752


mehr

Schloss Favorite in Ludwigsburg

Donato Giuseppe Frisoni
(1683-1735),
Ludwigsburg, 1721/24


mehr

Wilhelma in Stuttgart

Karl Ludwig Wilhelm von Zanth (1796-1857),
Stuttgart, 1852


mehr