AAA | Drucken

 

Stellenangebote

Arbeiten im Herzen von Stuttgart: Das Landesmuseum Württemberg im Alten Schloss Stuttgart!

3 Praktikantenstellen studienvorbereitendes Praktikum

Am Landesmuseum Württemberg ist ab 1. September 2015 in den Werkstätten für Skulpturen- und Gemälderestaurierung, Textilrestaurierung und Restaurierung von archäologischen und kunsthandwerklichen Objekten jeweils eine Vollzeitstelle für ein studienvorbereitendes Praktikum zu besetzen.

Zu Ihren Arbeitsaufgaben gehören insbesondere:

-    Konservierungs- und Restaurierungsarbeiten an Exponaten aus der breiten Sammlung des Landesmuseums sowie dessen Außenstellen
-    Mithilfe bei Ausstellungsauf- und -abbauten
-    Bereitschaft zur Teilnahme an Kurierfahrten

Vorrausetzungen:
-    Hoch- bzw. Fachhochschulreife
-    die Absicht, ein Studium im Fachbereich Restaurierung aufzunehmen
-    praktische Erfahrungen in der Restaurierung sind erwünscht

Die Vergütung beträgt derzeit Euro 1062,89 brutto monatlich. Das Praktikum ist auf 1 Jahr befristet. Der Dienstort der Praktikumsstellen Skulpturen-/Gemälderestaurierung und Restaurierung Archäologie/Kunsthandwerk ist Stuttgart, der Dienstort der Textilrestaurierung ist Ludwigsburg.  

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für Rückfragen steht Ihnen die Leiterin der Restaurierungswerkstätten, Frau Wollmann, E-Mail: astrid.wollmann@landesmuseum-stuttgart.de, gerne zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe des gewünschten Fachbereichs bis zum 22. Mai 2015 an das Landesmuseum Württemberg, Dipl.-Rest. Astrid Wollmann, Leiterin der Restaurierungswerkstätten, Schillerplatz 6, 70173 Stuttgart.

Online-Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nur dann zurückgesandt, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen. Bewerbungskosten können leider nicht erstattet werden.


Marketing

Das Landesmuseum Württemberg in Stuttgart ist das größte kulturhistorische Museum in Baden-Württemberg. Seine Ausstellungen erfahren bundesweite Aufmerksamkeit.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist eine bis Dezember 2016 befristete Stelle im Bereich Marketing in Vollzeit zu besetzen.

Für die geplanten Sonderausstellungen „Kunstschätze aus Hohenlohe“ (Juni 2015), CHRISTOPH 1515-1568. Ein Renaissancefürst im Zeitalter der Reformation“ (Oktober 2015), „Wahre Schätze. Antike • Kelten • Kunstkammer“ (Mai 2016) und „Die Schwaben. Zwischen Mythos und Marke (Oktober 2016) wird zur Unterstützung der Abteilung Kommunikation und Kulturvermittlung eine Mitarbeiterin/ ein Mitarbeiter gesucht, die/ der u.a. folgende Aufgaben wahrnimmt:
•    Konzeption und Umsetzung von Marketingstrategien, einschließlich der Redaktion und Organisation von Kommunikationsmitteln
•    Entwicklung und Begleitung von Imagekampagnen
•    Erstellung einer ausstellungsspezifischen Mediaplanung
•    Budgetverwaltung
•    Erstellung des Veranstaltungskalenders
•    Organisation und Realisierung von Messe-Auftritten sowie Repräsentantin des Museums auf Messen, Eigenveranstaltungen und öffentlichen Ereignissen
•    Schulung der Kassenkräfte und Aufsichten bei Sonderausstellungen

Wir erwarten:
•    Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Kreativität, Kontaktfreudigkeit, eigenständiges Arbeiten, Flexibilität, Belastbarkeit
•    Sehr gute regionale Vernetzung
•    Bereitschaft zur Wahrnehmung von Terminen auch außerhalb der regulären Arbeitszeit
•    Team- und zielorientierte Arbeitsweise
•    Organisationstalent
•    Serviceorientiertes Handeln und Denken

Wir setzen voraus:
•    Vorzugsweise abgeschlossenes Studium in Kunstgeschichte, Archäologie oder Volkskunde mit zusätzlicher Qualifikation im Bereich Marketing oder Kulturmanagement
•    Hohe Affinität zu Kulturthemen
•    Mindestens 2 Jahre einschlägige Berufserfahrung
•    Sehr gute Kenntnisse in Web 2.0/ Social Network etc.
•    Fremdsprachenkenntnisse, insbesondere Englisch
•    Kenntnisse der württembergischen Landeskunde sind von Vorteil

Die Vergütung erfolgt nach Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 11 TV-L. Die projektbezogene Tätigkeit ist bis
zum 31. Dezember 2016 befristet. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Referenzen
bis zum 15. Mai 2015
an das Landesmuseum Württemberg, Frau Dr. Heike Scholz, Schillerplatz 6, 70173 Stuttgart.

Bewerbungskosten werden nicht erstattet. E-Mail-Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden.


Diplom-Museologe/in oder Volkskundler/in oder Kulturwissenschaftler/in

Das Landesmuseum Württemberg gehört zu den größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Es betreut bedeutende Sammlungen aus den Bereichen Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte und Volkskunde.

Innerhalb eines Jahres sollen die Inventardaten der Sammlungsbestände der Fachabteilung Volkskunde in die Datenbank ImdasPro migriert werden. Zur Durchführung dieses Projekts suchen wir zum baldmöglichsten Termin eine/n Diplom-Museologe/in oder Volkskundler/in oder Kulturwissenschaftler/in in Teilzeit (50%, 19,75 Wochenstunden), befristet auf ein Jahr.

Zu den wesentlichen Aufgaben gehören:

  • Vorbereitung der Migration der EDV-Inventardaten mit Hilfe von MS-Access in Absprache mit der Projektleitung. Begriffsvereinheitlichung und Datenvervollständigung vorhandener Inventardaten
  • Erfassung von Objektinformationen sowohl anhand von Inventaren als auch vor Ort in den Depots
  • Erstellen von Datenbankauszügen

Wir setzen voraus:

  • abgeschlossenes Studium der Museumskunde oder des Faches Volkskunde/Empirische Kulturwissenschaft/Europäische Ethnologie oder eines entsprechenden Fachgebiets
  • Erfahrungen in der Museumsarbeit
  • Erfahrung bei Datenbankprojekten
  • Erfahrung mit der Organisation und Logistik musealer Arbeitsabläufe sowie im Umgang mit Museumsobjekten
  • Erfahrung im Bereich Objektdokumentation
  • gute Kenntnisse von Datenbanken und anderen MS Office-Programmen
  • sorgfältige, zielorientierte und selbstständige Arbeitsweise
  • Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Führerschein der Klasse B, Bereitschaft zu Dienstreisen, auch als Selbstfahrer von Dienstfahrzeugen

Die Einstellung erfolgt in Teilzeit (50 %, 19,75 Wochenstunden). Nach Vorliegen der tariflichen Bestimmungen erfolgt die Eingruppierung nach Entgeltgruppe 9 TV-L. Das Projekt und somit das Arbeitsverhältnis ist auf ein Jahr befristet. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bei Rückfragen steht Ihnen Herr Frank Lang (E-Mail: Frank.Lang@Landesmuseum-Stuttgart.de) gerne zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen
bis zum 15. Mai 2015
an das Landesmuseum Württemberg, Fachabteilung Volkskunde, Herrn Frank Lang, Schillerplatz 6, 70173 Stuttgart.

Online-Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nur dann zurückgesandt, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen. Bewerbungskosten können wir Ihnen leider nicht erstatten.


Praktikum im Landesmuseum Württemberg

Im Landesmuseum Württemberg können folgende Praktika absolviert werden:

  • Pflichtpraktika im Rahmen von Schule, Ausbildung oder Studium
  • freiwillige Praktika begleitend zu Studium oder Ausbildung bis zu 3 Monaten, sofern ein solches Praktikum nicht bereits bei einer anderen Einrichtung des Landes Baden-Württemberg absolviert wurde

Abteilungen zur Auswahl

  • Wissenschaftliche Abteilungen (Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte und Volkskunde)
  • Kommunikation (Marketing und Presse) und Kulturvermittlung
  • Drittmittel, Gremien und Veranstaltungen
  • Projektsteuerung
  • Verwaltung
  • Restaurierung (hier nur Vorpraktikum zum Studium der Restaurierung, mind. 1 Jahr, weitere Infos finden Sie hier)

Praktikumsdauer: mind. 4 Wochen, max. 3 Monate

Das Praktikum wird nicht vergütet. Fahrtkosten des ÖPNV können auf Nachweis erstattet werden. Zu Beginn des jeweiligen Praktikums werden Ablauf und Ziele festgelegt. Nach Beendigung des Praktikums wird eine Praktikumsbescheinigung ausgestellt.

Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Immatrikulationsbescheinigung und Zeugnisse) per Post oder online an das Landesmuseum Württemberg, Abteilungssekretariat, Schillerplatz 6, 70173 Stuttgart oder abteilungssekretariat spamgeschützt @ spamgeschützt landesmuseum-stuttgart.de.

Bei Fragen steht Ihnen das Abteilungssekretariat unter abteilungssekretariat spamgeschützt @ spamgeschützt landesmuseum-stuttgart.de oder Tel: 0711 89 535 200/201 gerne zur Verfügung.