AAA | Drucken

 

Stellenangebote

Arbeiten im Herzen von Stuttgart: Das Landesmuseum Württemberg im Alten Schloss Stuttgart!

FotoassistentIn

Im Fotoatelier des Landesmuseums Württemberg ist zum 1. Dezember 2017 die Stelle einer Fotoassistentin/eines Fotoassistenten in Vollzeit zu besetzen.

Das Landesmuseum Württemberg in Stuttgart ist das größte kulturhistorische Museum in Baden-Württemberg. Seine umfangreichen Sammlungen umfassen Objektbestände der Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte und der Volkskunde.

Im Rahmen der Erarbeitung von Publikationen (Kataloge, Bücher), für Kommunikations-mittel (Flyer, hauseigene Zeitschrift, etc.), Onlineauftritten und Ausstellungen besteht ein hoher Bedarf an professionellen Aufnahmen. Diese werden in der Regel im hauseigenen Fotoatelier von einem erfahrenen Fotografen erstellt, der mit allen anderen Organisationseinheiten des Museums (Wissenschaft, Grafik, usw.) eng vernetzt ist.

Im Vordergrund steht die hochwertige Stilllife-Fotografie. Jedoch sind auch Fotoreisen sowie Aufnahmen von Personen und Situationen Teil der Arbeit. Verwendet werden: Licht von Bron, Digitalkameras von Nikon, Photoshop und Capture One.

Wir erwarten:
-    gute Kenntnisse der Digitalfotografie und Bildbearbeitung
-    ggf. selbstständiges Arbeiten
-    Team- und Kommunikationsfähigkeit
-    Bereitschaft, in Ausnahmefällen auch außerhalb der üblichen Arbeitszeit tätig zu wer-den (Fotoreisen, Veranstaltungen, usw.)
-    Interesse an Kunst, Kultur und Geschichte

Die Beschäftigung eignet sich insbesondere für Berufsanfänger nach Abschluss ihrer Ausbildung und ist zunächst auf ein Jahr befristet. Sie kann um ein weiteres Jahr verlängert werden.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 5 TV-L. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum  6. Oktober 2017 an das Landesmuseum Württemberg, Frau Janna Meyer, Dorotheenstraße 4, 70173 Stuttgart. Onlinebewerbungen können leider nicht berück-sichtigt werden.

Bei Rückfragen steht Ihnen Herr Zwietasch unter der Tel. +49 (0)711 89 535-420 oder per E-Mail: Hendrik.Zwietasch@Landesmuseum-Stuttgart.de gerne zur Verfügung.

Ihre per Post eingereichten Bewerbungsunterlagen werden nur dann zurückgesandt, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen. Bewerbungskosten können nicht erstattet werden.


Betreuerinnen und Betreuer

Das Landesmuseum Württemberg sucht  ab 25.  September 2017 für sein Kindermuseum Junges Schloss Betreuerinnen und Betreuer in Teilzeit mit ca. 23 Wochenstunden für die kommende Wechselausstellung "Die Ritter. Leben auf der Burg".

Die Ausstellung spricht insbesondere Kinder ab vier Jahren, Kindergruppen und Familien an. Interaktive Stationen und Originalobjekte sollen die Besucher zum eigenen Entdecken und Ausprobieren anregen. Die Betreuerinnen und Betreuer geben den Einzelbesuchern und den Gruppen eine Einführung in die Ausstellung. Zudem sind sie AnsprechpartnerInnen für kleine und große Besucher und beaufsichtigen die verschiedenen Ausstellungsbereiche.

Wir erwarten:

  • Erfahrung und Freude im Umgang mit Kindern und Erwachsenen
  • Ausbildung oder Berufserfahrung im pädagogischen oder musealen Bereich
  • Pädagogisches Geschick in der Vermittlung von Inhalten
  • Sicherer Umgang mit Gruppen
  • Selbstständige Arbeitsweise
  • Begeisterung für Geschichte und Museen
  • Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten
  • Teamfähigkeit
  • Aufgeschlossenes und freundliches Auftreten, auch in stressigen Situationen
  • Flexibilität und Einsatzbereitschaft regelmäßig auch an Wochenenden und Feiertagen

Die Tätigkeit ist bis zur Beendigung der Ausstellung, dem 8. April 2018, befristet. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 5 TV-L. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre  Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 18. August 2017 an das Landesmuseum Württemberg, Kommunikation und Kulturvermittlung, Herrn Christoph Fricker, Schillerplatz 6, 70173 Stuttgart.

Online-Bewerbungen können  nicht berücksichtigt werden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nur dann zurückgesandt, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen. Bewerbungskosten können wir Ihnen leider nicht erstatten.


(Studentische) Hilfskraft (w/m)

Das Landesmuseum Württemberg (Landesstelle für Volkskunde) besetzt zum 1. Oktober 2017 die Stelle einer

(Studentischen) Hilfskraft (w/m).

Die Arbeitszeit beträgt 44 Std./Monat, die Vergütung erfolgt auf Basis eines Minijobs. Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet. Die Anstellung erfolgt im Rahmen des von der Landesinitiative Kleine Fächer in Baden-Württemberg durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst geförderten Projektes "vernetzt lernen, forschen, vermitteln".

Aufgabe des Stelleninhabers/der Stelleninhaberin ist es, die Landesstellenleiterin und ihre Mitarbeitenden bei den Abläufen in dem geplanten Projekt durch Recherche-, Dokumentations- und  Organisationsarbeiten zu unterstützen und die digitale Publikation von Forschungsergebnissen vorzubereiten.

Sie sind Studierende/r der Empirischen Kulturwissenschaften. Wünschenswert sind Kenntnisse in der Anwendung von Datenbanken sowie im Umgang mit Archivalien. Wir erwarten Engagement, Zuverlässigkeit, soziale Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Bitte vermerken Sie einen entsprechenden Hinweis in Ihrem Anschreiben und fügen Sie den Nachweis bei.

Das Landesmuseum freut sich auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen. Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis zum 1. September 2017 an das Landesmuseum Württemberg, Abteilungssekretariat, Frau Brigitte Kreutzer, Altes Schloss, Schillerplatz 6, 70173 Stuttgart. Bewerbungen per E-Mail können leider nicht entgegengenommen werden. Fachliche Auskunft gibt Herr Dr. Markus Speidel, E-Mail: markus.speidel@landesmuseum-stuttgart.de, Telefon: 0711 89 535 222.


Praktikum im Landesmuseum Württemberg

Im Landesmuseum Württemberg können folgende Praktika absolviert werden:

  • Pflichtpraktika im Rahmen von Schule, Ausbildung oder Studium
  • freiwillige Praktika begleitend zu Studium oder Ausbildung bis zu 3 Monaten, sofern ein solches Praktikum nicht bereits bei einer anderen Einrichtung des Landes Baden-Württemberg absolviert wurde

Abteilungen zur Auswahl

  • Wissenschaftliche Abteilungen (Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte und Volkskunde)
  • Drittmittel, Gremien und Veranstaltungen
  • Projektsteuerung
  • Verwaltung
  • Restaurierung (hier nur Vorpraktikum zum Studium der Restaurierung, mind. 1 Jahr, weitere Infos finden Sie hier)

Praktikumsdauer: mind. 4 Wochen, max. 3 Monate

Das Praktikum wird nicht vergütet. Fahrtkosten des ÖPNV können auf Nachweis erstattet werden. Zu Beginn des jeweiligen Praktikums werden Ablauf und Ziele festgelegt. Nach Beendigung des Praktikums wird eine Praktikumsbescheinigung ausgestellt.

Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Immatrikulationsbescheinigung und Zeugnisse) per Post oder online an das Landesmuseum Württemberg, Abteilungssekretariat, Schillerplatz 6, 70173 Stuttgart oder abteilungssekretariat spamgeschützt @ spamgeschützt landesmuseum-stuttgart.de.

Bei Fragen steht Ihnen das Abteilungssekretariat unter abteilungssekretariat spamgeschützt @ spamgeschützt landesmuseum-stuttgart.de oder Tel: 0711 89 535 200/201 gerne zur Verfügung.