Header

Tanz Theater
Kunstinstallation Performance

Hier ging was!Wir sagen Danke

Ab August 2019 hieß es „Hier geht was!“ im Landesmuseum Württemberg. Auf der Sonderausstellungsfläche im 3. Obergeschoss hielten für zehn Monate Tanz, Theater, Kunstinstallation und Performance Einzug ins Museum. Durch die weltweite Corona-Pandemie ereilte das Programm einen abrupten Abschluss, dennoch konnten wir fünf von sechs Projekten erfolgreich abschließen. Wir blicken zurück auf bisher insgesamt 127 Veranstaltungstermine mit 5.460 Besucher*innen, die sich das Programm live vor Ort oder online angeschaut haben. Für uns ein voller Erfolg, da wir nicht nur Stammbesucher*innen willkommen hießen, sondern auch neue Gäste im Landesmuseum begrüßen konnten.

Unser Dank sei an dieser Stelle vor allem an alle Kooperationspartner*innen und Kolleg*innen des LMW gerichtet, die mit Tatendrang, Kreativität und vollem Einsatz das vielfältige Programm umgesetzt haben. Die Projekte mit Goldstaub e. V., der Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart, der Imaginale 2020 und den Freien Unabhängigen Künstlerinnen Stuttgart fanden großen Anklang im 3.OG des Museums. Mit Theater Anu hatten wir das Glück, die Stücke Sheherazade und Yunus online durchführen zu können. Yunus ist weiter unten auf dieser Seite und zudem dauerhaft im Spielebereich des Jungen Schloss als Online-Hörerlebnis abrufbar!

Die Online-Umsetzung ist allerdings nicht für alle Projekte die richtige Lösung. Gemeinsam mit der Akademie für gesprochenes Wort haben wir uns entschieden, „Hashtag Metamorphose“ auf 2021 zu verschieben. Das Abschlussprojekt von „Hier geht was!“ wird dann in der neu gestalteten „Dürnitz. Kulturlobby im Alten Schloss“ präsentiert, deren Umbau zum Ort der Begegnung vom Veranstaltungsprogramm begleitet wurde. Freuen Sie sich daher auch in Zukunft auf kreative Projekte im Landesmuseum Württemberg und bleiben Sie gesund.

The Art of Improvisation © Berit Erlbacher
¡Como en casa! © Lucie Bush
Night of Experiment - Colors © Peter Pöschl
Depth of Field © Marc Doradzillo
FUKS - Freie Unabhängige Künstlerinnen Stuttgart © Dominic Nemec
Sheherezade © Theater Anu
Sheherezade © Theater Anu

YUNUS, DER ERZÄHLERONLINE HÖR-ERLEBNIS

Begebt Euch auf die Suche nach der berühmten „Stadt der Erzähler”. Begleitet den Jungen Yunus über 5.000 Kilometer auf seiner Abenteuerreise durch die arabische Welt. Beginnend in Andalusien macht er sich auf, die geheimnisumwobene „Stadt der Erzähler“ zu finden, um selbst ein großer Erzähler zu werden.

Macht euch auf die Reise!

Blogartikelzum Programm

Veranstaltungen in Zeiten von Corona

Am 11. März wurde die Verbreitung des Corona-Virus zur Pandemie erklärt und auch in Baden-Württemberg griffen die ersten Vorschriften zur Eindämmung und Maßnahmen gegen Ansteckungsgefahren. Für uns bedeutete die Schließung unseres Museums einen großen Einschnitt in die tägliche mehr

zum Artikel

NEUE KUNST IM ALTEN SCHLOSS

Am 23. Februar eröffnet die fünfwöchige Ausstellung NEUE KUNST IM ALTEN SCHLOSS und verwandelt unser drittes Stockwerk bei freiem Eintritt in einen Raum für zeitgenössische Kunst: bis 28. März werden hier Malerei und Zeichnung, Video und Skulptur, Installation mehr

zum Artikel