Header

Programm fürKindertagesstätten & Schulen

Ein besonderer Bildungsort wartet auf Sie und Ihre Gruppe im Herzen Stuttgarts. Uralte Steinwerkzeuge, römische Münzen oder eine echte Krone: Schätze aus der Vergangenheit laden zum Staunen, Fragenstellen, Ideenspinnen und Ausprobieren ein. Im Rahmen unserer individuell buchbaren Angebote setzen sich Kinder und Jugendliche auf unterschiedliche Weise mit den Geschichten hinter den Objekten auseinander. Sie gestalten das Erlebnis im Museum aktiv mit und knüpfen Verbindungen zwischen früher und ihrer eigenen Lebenswelt. Die Angebote richten sich nach dem Orientierungsplan für Bildung und Erziehung für Kindergärten sowie nach den Bildungsplänen der Schulen.

Flyer

Buchbare Angebotefür Gruppen

Für wenAuswahl aufheben
WasAuswahl aufheben

Extras fürLehrende und Erziehende

Newsletter

Unser Newsletter für Erziehende und Lehrende bietet zweimal jährlich Hinweise auf Veranstaltungen, aktuelle Themen und Programme.

Jetzt abonnieren!

Informationsmaterial

Handreichungen zur Vor- und Nachbereitung des Museumsbesuchs zum Download

Antike | Kelten | Kunstkammer

Kostenfreie Fortbildungen

Erziehenden und Lehrkräften bieten wir kostenfreie Fortbildungen an. Hier stellen wir die Ausstellungen und die jeweiligen Angebote für Kitas und Schulen vor. Termine auf Anfrage.

 

 

Blogartikelzu Kinder- und Jugendprojekten

Schweinedrachenvogel, Hasengenerator, Müllbee & Co

Mit Taschenlampen und Handschuhen wurden die kuriosen, kostbaren und exotischen Objekte in der Kunst- und Wunderkammer der Herzöge von Württemberg sowie im Silbertresor des Landesmuseums erforscht: die 6. und 7. Klasse der Ernst-Abbe-Schule war Teil des Schulprojekts „Meine mehr

zum Artikel

Schlossgespenster auf Monsterjagd in der Kunstkammer

Gleich an zwei Nachmittagen im September wurde der sonst eher ruhige Museumsbetrieb im Alten Schloss jäh gestört. 20 Kinder, alle Mitglieder des Clubs „Die Schlossgespenster“, stürmten im Alten Schloss die Kunstkammer der württembergischen Herzöge. Eine Monsterjagd stand auf mehr

zum Artikel

„Ausbildung gesucht!“ – Arbeit einmal anders betrachtet

Zwei Museen besucht, T-Shirts mit Statements versehen, Taschen genäht und bedruckt, einen Film produziert und eine Choreographie einstudiert. So gestaltete sich die vielseitige Kultur- und Sportwoche für zehn Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 17 und 27 Jahren. Eine mehr

zum Artikel

lab.Bode – wie bringen wir Museum und Schule zusammen?

Berlin-Mitte ist voller Menschen, die Spree glitzert in der Sonne und wir lab.Bode Volontär*innen sitzen im Raum „Plattform“ des Bode-Museums und tauschen uns zum Thema „Museum und Schule“ aus: Wie können diese beiden Institutionen zusammengebracht werden? Was ist mehr

zum Artikel

lab.Bode – Los geht’s!

„Das Bode-Museum wird zum Experimentierfeld für Bildung und Vermittlung.“ Diese Worte wehten Mitte Dezember 2018 zum Auftakt des Volontärsprogramm lab.Bode im kalten Berliner Wind an der Spitze der Museumsinsel. Die drei Laborräume „Denkraum, Freiraum und Plattform“ waren bis mehr

zum Artikel

Spannende Objekteund ihre Geschichte(n)

Information undBuchung von Führungen

Bürozeiten
Mo bis Fr
9 bis 16 Uhr

Postadresse
Landesmuseum Württemberg
Altes Schloss
Schillerplatz 6
70173 Stuttgart

Anfrage Führungen >

Organisatorisches rund umden Gruppenbesuch

Aufsichtspflicht
Die Aufsichtspflicht liegt während des gesamten Museumsbesuchs bei den Begleitpersonen.
Hausordnung >

Barrierefreies Museum Geschichte(n) für alle
Alle Ausstellungsbereiche bieten auch Förder- und Inklusionsklassen sowie Kindern mit Behinderungen optimale Voraussetzungen für die Entdeckungsreise in die Vergangenheit. Ein barrierefreier Zugang, das Lernen mit allen Sinnen an Tast- und Mitmachstationen und individuelle Vermittlungsprogramme machen den Besuch für alle Kinder zum positiven Erlebnis. Unsere Programme sind möglich für blinde und sehbehinderte, für hörgeschädigte und für mobilitätseingeschränkte Kinder sowie in leichter Sprache. Für Kinder mit Behinderung und Förderklassen sind die Angebote kostenfrei.
Barrierefreiheit im Landesmuseum >

Fremdsprache
Fremdsprachige Führungen sind in allen Ausstellungen auf Anfrage gegen einen Aufpreis von 10 € möglich.

Garderobe
Jacken, Schirme und Rucksäcke dürfen nicht mit in die Ausstellung genommen werden. Sie erhalten einen Schlüssel für die bereitstehenden Kleiderboxen.

Gruppengröße
Gruppen, deren Größe die angegebene Teilnehmerzahl überschreitet, werden geteilt. Dabei bezahlt die zweite Gruppe die Hälfte der Führungsgebühr.

Gruppen in Eigenregie
Um den Gruppenrabatt gewähren zu können, ist eine Anmeldung notwendig, auch wenn das Museum ohne gebuchte Führung besucht wird.

Storno
Gebuchte Führungen können bis drei Werktage vor dem Termin kostenfrei storniert werden. Bei späteren Absagen oder Nichterscheinen wird die volle Gebühr in Rechnung gestellt.

Terminanfragen
Terminanfragen müssen mindestens 10 Werktage im Voraus eingehen.

Treffpunkt
Bitte kommen Sie 15 Minuten vor Beginn des Programms an die Gruppenkasse, damit genug Zeit für alles Organisatorische bleibt.

Stuttgarter Schulen und Kitas
Stuttgarter Schulen und Kindertagesstätten zahlen in der Gruppe je Kind 1,50 Euro. Darin sind die Kosten für Eintritt, eine Führung sowie ggf. einem Workshop enthalten. Anmeldung erforderlich. Eine Förderung der Stadt Stuttgart.

 

Jetzt VR-Brille anziehenund ins Mittelalter eintauchen!

Video kann aufgrund fehlender Cookie-Berechtigung nicht dargestellt werden.