Tag der Vielfalt 29.05.2022

Uhrzeit

11:00 - 18:30 Uhr  

Eintritt

kostenfrei

Adresse

Museum der Alltagskultur, Schloss Waldenbuch, Kirchgasse 3, 71111 Waldenbuch


Hinweis

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Für die Ausstellungen, Veranstaltungen, Führungen und das Café Alltag und Shop gelten weiterhin die Abstands- und Hygieneregeln. Auf Grundlage des Hausrechts und zum Schutz unserer Besucher*innen und Mitarbeiter*innen gilt weiterhin die Pflicht zum Tragen einer (medizinischen) Maske.

Zurück

Kleine Schätze, Musik und gutes Essen

Gesellschaftliche Vielfalt ist ein großer Schatz! Daher feiert das Museum der Alltagskultur und der SWR2 mit einem großen Fest die kulturelle Vielfalt in Deutschland. Mit Gesprächsrunden, gutem Essen, Führungen, Geschichtenerzählungen und einer Kreativ-Werkstatt ist für alle etwas dabei. Krönender Abschluss des Tages der Vielfalt ist die Musikperformance von "Songs of Gastarbeiter".

Der Tag im Überblick:

  • 11 - 17 Uhr   Kreativ-Werktstatt für Kinder
  • 11 - 17 Uhr   Ägyptische und italienische Speisen im Schlosshof  Ägyptischer Kulturverein Almastaba e.V. + EZBET.e.V. und Dolce & Sale
  • 11.15 + 13 Uhr Geschichten und Märchen für Kinder und Erwachsenen  Verein Ars Narrandi
  • 11.30 Uhr    Kurzführungen durch die neue Ausstellungsergänzung „Meine Kleinen Schätze“  Merve Uslu, Mirzeta Haug und Maria Tramountani stellen „ihre“ kleinen Schätze vor
  • 13.30 Uhr    Offizielle Begrüßung zur Eröffnung und Gesprächsrunde  mit Landtagspräsidentin Muhterem Aras, SWR-Intendant Prof. Dr. Kai Gniffke, Prof. Dr. Astrid Pellengahr, Direktorin des Landesmuseums Württemberg, Moderation: Anna Koktsidou, Beauftragte für Vielfalt und Integration des SWR
  • 14.45 Uhr    Lesung mit dem Schriftsteller José F.A. Oliver  Moderation: Marie-Christine Werner
  • 15.30 Uhr    Gesprächsrunde zu „Meine kleinen Schätze"  mit Anna Koktsidou, Beauftragte für Vielfalt und Integration des SWR, Marie-Christine Werner, Leiterin SWR2 Landeskulturredaktion Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, Dr. Markus Speidel, Leiter des Museums der Alltagskultur. Ausgehend vom Ausstellungsprojekt geht es im Gespräch um die Themen Integration, Identität und Zugehörigkeit
  • 16 Uhr        Geschichten und Märchen für Erwachsene  Verein Ars Narrandi, Erzählerin Odile Néri-Kaiser erzählt „Geschichten aus dem Exil“ -  von Frauen aus der Migration oder mit Fluchthintergrund
  • 17 Uhr        Musikperformance „Songs of Gastarbeiter“  Imran Ayata und Bülent Kullukcu machen Musik und sprechen über die Lieder von Gastarbeiter*innen, die sie über die Jahre gesammelt haben

Die Programmpunkte sind kostenfrei (ausgenommen Speisen und Getränke)

**********

Zur neuen Ausstellung "Meine kleinen Schätze. Alltagsdinge erzählen Migartionsgeschichte"
Für die Präsentation wurde das digitale Storytelling-Projekt „Meine kleinen Schätze – Geschichten von Migration“ des SWR2 in analoger Form und auf Dauer in die Ausstellungsräume des Museums der Alltagskultur überführt. Menschen mit internationaler Familienbiografie wie Cem Özdemir oder Muhterem Aras erzählen anhand von zwei Gegenständen – kleinen Schätzen – ihre persönlichen Geschichten der Migration. 
Die Ausstellung ist eine Kooperation mit SWR2 und der Beauftragten für Vielfalt und Integration des SWR, Anna Koktsidou, die zusammen mit der Leiterin der Landeskulturredaktion Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, Marie-Christine Werner, die Idee entwickelt hat. 
 

Weiterführende Links

mg-debug-string