Jubiläumsfest 18.06.2022

Uhrzeit

10:00 - 20:00 Uhr  

Eintritt

Eintritt frei

Adresse

Altes Schloss, Schillerplatz 6, 70173 Stuttgart

Zurück

Jubiläumsfest

"Landesmuseum backstage" - von 12 bis 17 Uhr

Anlässlich seines 160. Jubiläums öffnet das Landesmuseum Arbeitsbereiche und Räumlichkeiten, die den Besucher*innen sonst verborgen bleiben:

In den Werkstätten geben die Restaurator*innen Einblicke in ihre Arbeit, die beiden hauseigenen Fotografen öffnen ihr Fotoatelier im Ostturm, der Hausdienst führt durch die Kellerräume, der Besucherservice informiert im sanierten Arkadenflügel über seine Aufgaben und die Kollegen der Haustechnik erläutern die Funktionsweise eines wichtigen Players im Alten Schloss – die Klima-Anlage.

Auf der Sonderausstellungsfläche berichten Kolleginnen der Projektsteuerung und der Archäologie, wie eine Ausstellung entsteht und geben einen Ausblick auf die kommende Sonderausstellung „Berauschend. 10.000 Jahre Wein und Bier“. Im obersten Geschoss des Südturms mit herrlicher Aussicht stöbert das Team des Jungen Schlosses mit den Besucher*innen in den Überbleibseln vergangener Mitmachausstellungen. Auch die Ausgrabungsstätte im Tonnengewölbe ist geöffnet – hier sind u.a. Siedlungsspuren zu erkennen, die bis in das 8. Jahrhundert nach Christus zurückreichen.

„Wie kommen Objekte ins Museum?“ – auf diese Frage erhalten Besucher*innen Antworten in der Schausammlung „LegendäreMeisterWerke“. Hier wird auch das Virtual Reality Projekt rund um den monumentalen Altaraufsatz aus dem Zisterzienserinnenkloster Lichtenstern näher beleuchtet. In der Uhrensammlung gibt eine Provenienzforscherin Einblicke in ihre Arbeit – sie beschäftigt sich insbesondere mit dem NS-verfolgungsbedingten Entzug von Objekten während der Jahre 1933 bis 1945 und versucht, die ursprünglichen Eigentümer zu ermitteln.

Die sogenannte Herrenterrasse des Alten Schlosses mit fantastischer Aussicht über die Dächer der Innenstadt wird zur „Roof Top Bar“, auf der man ein Glas Sekt genießen kann. Und ganz tief unten im feuchtesten Keller des Schlosses trifft man auf eine freche Ratte …


Dolce Vita im Schlosshof - von 10 bis 20 Uhr

10-20 Uhr / Sommeroase im Schlosshof
Sonnenschirme, Liegestühle, Cafébestuhlung und weitere bequeme Sitzmöglichkeiten sorgen für „Dolce Vita“ im Renaissance-Hof, das Café Dürnitz bietet Leckeres für Genießer*innen.

11-13 Uhr / Die „lebende Juke-Box“ Bernhard „Böny“ Birk nimmt Musikwünsche entgegen
Böny Birk ist seit seinem Studium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart freischaffender Pianist, Akkordeonist, Arrangeur und Komponist. Im Rahmen des Jubiläumsfests ist er im Schlosshof mit seinem Akkordeon als lebende Juke-Box unterwegs. Groß und Klein dürfen sich Songs wünschen – von „Pippi Langstrumpf“ bis Marlene Dietrich ist alles möglich!

13.30-14 Uhr und 15-15.30 Uhr / Zaubershows mit Zauberer RIKTINI
Mitten im Hof des Alten Schlosses präsentiert Zauberer RIKTINI Zauberkunst für große und kleine Leute, die das Lachen und Staunen nicht verlernt haben.

11-16 Uhr / Seifenblasen-Spaß für Kinder
Jörg Müller lässt Seifenblasen in unterschiedlichsten Variationen aufsteigen – einen ganzen Schwarm auf einmal oder einzelne Riesenblasen mit bis zu vier Metern Durchmesser: ein Riesenspaß für Kinder, die den Blasen hinterherjagen dürfen oder auch selbst welche machen dürfen. Ausgelassenes Toben und Ausprobieren ist absolut erwünscht!

14-18 Uhr / Eisverkauf per Eisfahrrad der Eiswerkstatt Stuttgart
Die Eiswerkstatt aus dem Stuttgarter Westen bringt mit ihrem Eisfahrrad vier Sorten ihres feinsten handwerklich hergestellten Bio-Speiseeises mit – lecker!

18-20 Uhr / Linda Kyei Band Duo
Linda Kyei und Andrew Zbik präsentieren warme Sounds und klare Songstrukturen, die dennoch Raum für die Improvisationen des Jazz bieten, elektronisch angereicherte Beats und eine Stimme, die sanft und experimentell zugleich erklingt: Mit ihrem selbsternannten *PopularElectronicJazz* begeistert das Duo Freunde des Jazz ebenso wie jene elektronischer Töne. Die Musik von Linda Kyei und Andrew Zbik ist wie gemacht dafür, sich durch den Tag tragen zu lassen. Inspiriert von der Weite des Nordens, und dem Kennenlernen neuer Lebensperspektiven erzählt Linda textlich von Sehnsucht, Unbeschwertheit, endlosen Nächten, Kindheitsträumen und der Schöpfung neuer Kraft. Sie nimmt uns mit auf eine emotionale Reise, vorbei an poppigen Groove-Tracks, opulent arrangiertem Elektro-Jazz und energetischem Dance-Sound.

mg-debug-string