Kurzstücke-Abend der Freien Szene 01.11.2022

Uhrzeit

Eintritt

15 € / erm. 10 €

Tickets

Tickets sind an der Museumskasse (Di bis So, 10 bis 17 Uhr) erhältlich oder hier im Online-Ticket-Shop.

Adresse

Altes Schloss, Schillerplatz 6, 70173 Stuttgart

Zurück

Bühne Frei!

Die Kurzstücke-Abende der Freien Szene gehen in die zweite Runde: Geboten wird ein wechselndes Programm aus Tanz, Performance, Musik, Figurenspiel und mehr – kuratiert durch die auftretenden Künstler*innen!


Programm am 11. Oktober:

Retaken Heart
Azimuth Arts and Dance Ensemble 

Der Schmuck, den wir an unserem Körper tragen vermittelt zwischen unserer Subjektivität und der objektiven Welt. Dies ist auch eine der Schnittstellen der Arbeiten der Stuttgarter Schmuckdesignerin Iris Merkle. Manchmal näher an unserem Körper, manchmal mehr in der Welt des bloßen Objektseins ist Retaken Heart eine Schau zeitgenössischer Schmuckkunst und zeitgenössischen Tanztheaters. Wände, Objekte und kleine Skulpturen inspirieren und sind das Motiv dieser choreografischen Performance.

Choreographie: Gonçalo Cruzinha
Tanz: Anni Bork, Gonçalo Cruzinha, Viviana Gulli, Alisa Scetinina
Schmuckobjekte: Iris Merkle 
Musik: Roderick Vanderstraeten
Produktionsleitung: Isabell Ohst

---

Vokalensemble Abadelia

Das Vokalensemble Abadelia zeichnet sich durch feine Musikalität und temperamentvolle Interpretation aus. Mit Klängen aus Georgien lassen die Sänger*innen Geschichten und Bilder, die Folklore und uralte Traditionen, die Melancholie und die Schönheit ihrer Heimat aufleben. Mal ist der Gesang wild, mal nachdenklich, oder ein Ensemble-Mitglied springt plötzlich hoch in die Luft und schwebt tanzend über die Bühne. Denn das gemeinsame Singen und Tanzen gehören in Georgien zum Leben einfach dazu!

---

Mariia Hryschenko

Wir freuen uns mit Bühne Frei! auch ukrainischen Künstler*innen die Möglichkeit zu geben, sich mit ihrer künstlerischen Arbeit im Landesmuseum Württemberg zu präsentieren. Am heutigen Abend wird die Sängerin & Schauspielerin Mariia Hryschenko klassische Opernwerke sowie traditionelle ukrainische Lieder singen.

Mariia Hryschenko trat in der Ukraine als Solistin und Schauspielerin im nationalen akademischen Theater für Dramen und Musikkomödien in Sumy auf. Aufgrund des Krieges in der Ukraine ist sie 2022 nach Deutschland geflohen. Ihren ersten großen Stuttgarter Auftritt hatte Mariia Hryschenko im Rahmen des Labyrinth Festivals im Juli 2022. 

---

TWINX – Szenen mit einer lebensgroßen Puppenkopie

Eine Spielerin hat sich selbst gebaut.
Sie sitzt ihrem Double gegenüber. Der innere Monolog wird zum visuellen Dialog.
Ein Kreisen um Fragen zur Puppe, dem Double, Sexpuppen, Homoerotik, Begehren und Einsamkeit.
Ein Versuch der öffentlichen Selbstannäherung.

Konzept, Spiel, Bau: Eva Hasler
Musik, Sound: Laima Priedite & Reto Weiche
Künstlerische Betreuung: Julika Mayer

---

Forró Haus e.V.

Forró ist sowohl eine Musikrichtung als auch ein Tanz aus dem Nordosten Brasiliens und beeindruckt mit einer sehr großen Bandbreite. Forró kann sowohl wild, stürmisch und mitreißend, schwungvoll, wippend, improvisiert, verrückt als auch sinnlich und weich, Freude versprühend sowohl als auch traurig und melancholisch sein. Tänzer*innen und Musiker*innen werden den Facettenreichtum Forrós bei einem Auftritt mit Livemusik präsentieren.


Weitere Vorstellungen am 8.11. und 13.12.2022, jeweils 19.30 Uhr

Eine Kooperation des Landesmuseums Württemberg mit der Freien Tanz- und Theaterszene Stuttgart