Header

Mord[s]geschichte[n] 23.09.2021

Uhrzeit

19:00 - 20:15 Uhr  

Eintritt

Eintritt frei

Adresse

Altes Schloss, Schillerplatz 6, 70173 Stuttgart

Hinweis

Es gelten die Vorgaben der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Zurück

Mord[s]geschichte[n] - Historische Kriminalfälle in Württemberg

Eine freie szenische Lesung mit Musik

Mord[s]geschichte[n] nimmt das Publikum mit auf eine historische True-Crime-Reise durch die Kriminalgeschichte des Königreichs Württemberg. In einer freien szenischen Lesung werden spektakuläre Kriminalfälle, die sich im 19. Jahrhundert in Württemberg zugetragen haben lebendig und spannend erzählt. Die tragischen, oft brutalen und teils skurrilen Kapitalverbrechen endeten alle mit der Hinrichtung der Kriminellen. Die wahren Geschichten und die grausamen Bestrafungen lassen erschaudern, entsetzen und verwundern. Dabei bekommen die Zuschauer*innen höchst unterhaltsam einen Einblick in historische Hintergründe und das gesellschaftliche Zeitgeschehen und erfahren, wie das Strafrecht in Bezug auf die Todesstrafe in Württemberg seit Beginn des 19. Jahrhunderts langsam reformiert wurde.


Literarische Grundlage ist das Buch “Historische Kriminalfälle in Württemberg - Guillotine, Schwert und Schafott” von Udo Bürger.


Ensemble: Kerstin Manz-Kelm (Schauspiel), Rüdiger Ewald (Schauspiel), Bernhard "Böny" Birk (Akkordeon und Sound)


Foto: © Yakup Zeyrek