Header

Bühne Frei! 19.10.2021

Uhrzeit

19:30 - 22:00 Uhr  

Eintritt

15 € / erm. 10 €

Besucherinfo

Tickets sind an der Museumskasse (Di bis So, 10 bis 17 Uhr) erhältlich oder hier im Online-Ticket-Shop.

Adresse

Altes Schloss, Schillerplatz 6, 70173 Stuttgart

Zurück

Bühne Frei! Kurzstücke-Abende der Freien Szene

Freuen Sie sich auf ein interdisziplinäres Programm mit Kurzstücken aus Tanz, Performance, Musik und Figurenspiel. Das Besondere daran: Jeder Abend wird von den Künstler*innen aus Stuttgart und Baden-Württemberg selbst kuratiert, um damit den künstlerischen Vorstellungen von Programmvielfalt und Relevanz eine eigene Stimme zu geben.

Weitere Termine: 2.11. / 16.11. / 30.11. / 7.12., Beginn jeweils 19.30 Uhr


Programm am 19.10.:

The pluralist deconstructed humorous body of her
Das Tanz-Solo The pluralist deconstructed humorous body of her, der israelischen, in Stuttgart lebenden Choreographin Smadar Goshen, beschäftigt sich mit der Objektifizierung des weiblichen Körpers und deren Wirkung auf Verhalten, Bewegung und Körpersprache. 

Mitwirkende:
Choreographie: Smadar Goshen
Tanz: Selina Koch

Foto: © Yakup Zeyrep
 

sensual screaming – soft skills
Mit musikalischen Mitteln der Minimal Music und Klangmaterial aus dem ASMR-Bereich* entsteht durch Repetition und Verschiebung ein trance-artiger, sich stetig wandelnder Klangkosmos. Die Suggestion von emotionaler und körperlicher Zuwendung, die durch diese Klangästhetik hervorgerufen wird, steht dabei im Kontrast zur Körperlichkeit des Schlagzeugensembles.
Ein Klang-Spiel von Nähe und Distanz, Zugänglichkeit und Entfernung.

Mitwirkende:
sh|ft ensemble:
Tom Goemare, Lucas Gerin, Hannes Brugger, Johannes Werner 
Konzept, Komposition und technische Realisierung: Johannes Werner und Hannes Brugger

Foto: © Oliver Röckle


Signature Snippets
In Signatures Snippets erkunden die beiden Tänzer Jonas Frey und Joseph Simon die künstlerische und kreative Entwicklung von Tänzer*innen und Breaking-Crews und widmen sich diesen charakteristischen „Moves“ durch die Erinnerung an Orte, Freundschaften und eigenen Wurzeln. 

Mitwirkende:
Choreografie: Jonas Frey
Tanz: Jonas Frey, Joseph Simon
Dramaturgie: Silvia Giordano
Sounddesign und DJ: Danijel Sonderskooler Lokas
Kostüme: Petra Vaskova
Outside Eye und Produktionsassistenz: Julie Pécard

Foto: © Christian Kleiner