Header

Buchpräsentation "Nebenan" 28.11.2021

Uhrzeit

11:00 - 12:00 Uhr  

Eintritt

Besucherinfo

Die Platzzahl ist begrenzt. Nur Besucher*innen mit einem Ticket können an der Veranstaltung teilnehmen. Es gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen


Zurück

Nebenan Auschwitz

Die Stuttgarter Fotografen Kai Loges und Andreas Langen (die arge lola) haben die Nachbarschaften der ehemaligen Konzentrationslager intensiv bereist. In zahlreichen Bildern hielten sie die aktuelle architektonische Situation der Lager fest und dokumentieren das Leben „nebenan“: Sie zeigen den Alltag von Menschen, die in unmittelbarere Nähe des ehemaligen Vernichtungslagers wohnen. Die Erkundungen der Fotografen, die sie mehrfach nach Oświęcim (Auschwitz) und Brzezinka (Birkenau) führten, konzentrieren sich auf das unmittelbare Umfeld der ehemaligen Hauptlager Auschwitz I-III: das Stammlager, das Vernichtungslager Birkenau und das Arbeitslager Monowice/Buna-IG Farben.

Gemeinsam mit dem Verlag Hartmann Projects entstand aus diesen Fotografien ein Buch, welches durch ergänzende Texte Fragen reflektiert: Wie werden Erinnerung an einem Ort des Schreckens er- und gelebt, in welchem Zusammenhang stehen kollektives und individuelles Gedächtnis und die Frage, was Auschwitz heute mit uns zu tun hat.

Zusammen mit der Verlegerin Angelika Hartmann von Hartmann Projects sprechen die beiden Fotografen Kai Loges und Andreas Langen über die Entstehung der Bilder sowie des Buches. Moderiert von Verena Plath, Volontärin des Museums der Alltagskultur und Co-Kuratorin der Ausstellung, wird die Entstehungsgeschichte des Buches beleuchtet.

Nach dem Gespräch führen die Fotografen durch die Ausstellung.

 Einlass: 10.30 Uhr

Für die Veranstaltung gilt die 2G+ Regelung