Header

Kuratorenführung zum Welterbetag 07.06.2020

Uhrzeit

11:00 - 12:00 Uhr  

Eintritt

Erw. 3 € / Jungendl. ab 13 Jahre 2 €

Hinweis

Die Veranstaltung ist für mobilitätseingeschränkte Besucherinnen und Besucher leider nicht geeignet.

Adresse

Altes Schloss, Schillerplatz 6, 70173 Stuttgart

Zurück

Höhlenbär und Löwenköpfchen: Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb

Seit 2017 gehören sechs Eiszeithöhlen aus dem Lone- und Achtal auf der Schwäbischen Alb zum Welterbe der Menschheit. Ausschlaggebend für die Aufnahme auf die Welterbeliste war der universelle Wert der weltweit ältesten Kunstwerke und Musikinstrumente, die in diesen Höhlen gefunden wurden. Vor allem das formvollendete Löwenköpfchen aus dem Vogelherd lässt erahnen, wie viel uns heutige Menschen mit den Eiszeitjäger auf der Schwäbischen Alb von vor 40.000 Jahren verbindet. Dr. Fabian Haack, Kurator und Referatsleiter Steinzeiten, gibt Einblicke zu diesen frühen und herausragenden Kunstwerken.