Header

Mut zum Experiment 20.10.2020

Uhrzeit

19:00 Uhr  

Eintritt

Tickets: 17 Euro / ermäßigt 9 Euro

Zurück

Mut zum Experiment

Exotisches in der französischen Barockmusik


Hans-Georg Kramer und Katharina Holzhey, Viola da Gamba
Ingelore Schubert, Cembalo von Labrèche, Frankreich (um 1680)


Marais Consort

Exotismus war in Frankreich des 17. und 18. Jahrhunderts „en vogue“. Auch vor der Musik machte diese Mode nicht halt. Doch hinter fremdartigen Titeln verbarg sich oft nur „normale“ Barockmusik. Es gab jedoch auch Komponisten, die echte Experimente wagten: Programmatisches, Lautmalerisches, extravagante Harmonien, bizarre Charakterisierungen finden wir bei Rameau und Marais. Sainte Colombe verweigerte sich dem Hof ganz ung gar, blieb in seiner Musik völlig unangepasst - und wurde vielleicht genau deswegen zur Legende!

Die Konzertreihe „Alte Musik im Haus der Musik“ wird unterstützt von der Helmut Nanz Stiftung zur Förderung von Kunst und Kunsterziehung sowie von der Gesellschaft zur Förderung des Landesmuseums Württemberg e.V. Herzlichen Dank für die Unterstützung!

Programm Konzertreihe "Alte Musik im Haus der Musik" 2020/2021

Gefördert aus Lotto-Mitteln