Header

Mut zum Wunder 09.12.2020

Uhrzeit

19:00 Uhr  

Eintritt

Tickets: 20 Euro / ermäßigt 12 Euro

Zurück

Mut zum Wunder

Alexander Janizcek, Violin
Werner Matzke, Violoncello
Marieke Spaans, Hammerflügel von Conrad Graf, Wien (um 1825)

 

Kurz vor Weihnachten 2012 veröffentlichte „Die Zeit“ einen Artikel mit dem Titel „Mut zum Wunder“, der Autor Jan Ross konstatiert darin: „Normal ist, wegen der Scheu vor dem Glücksversprechen, dass wir mit angezogener seelischer Handbremse durchs Leben fahren. Damit diese vernünftige, erwachsene und armselige Gebremstheit nicht überhand nimmt – dazu ist Weihnachten da.“ Mit diesem Konzert begegnen auch wir der Angst vor der Glückshoffnung mit purer Mut zum Wunder – und präsentieren u.a. Mozarts Variationen über „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ und Beethovens Variationen über „Tochter Zion“, aber auch die Grande Polonaise für Violine op. 40 von Louis Spohr, ein wahrhaft mutiges Werk!

 

Die Konzertreihe „Alte Musik im Haus der Musik“ wird unterstützt von der Helmut Nanz Stiftung zur Förderung von Kunst und Kunsterziehung sowie von der Gesellschaft zur Förderung des Landesmuseums Württemberg e.V. Herzlichen Dank für die Unterstützung!


Eine Konzert in Zusammenarbeit mit der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen.

 

Programm Konzertreihe "Alte Musik im Haus der Musik" 2020/2021

Gefördert aus Lotto-Mitteln