Header

Bach und seine Söhne 04.03.2021

Uhrzeit

19:00 Uhr  

Eintritt

Tickets: 23 Euro / ermäßigt 15 Euro

Zurück

Mayumi Hirasaki, Violine
Christine Schornsheim, Tangentenflügel von Späth & Schmahl
und Hammerflügel von Johann Andreas Stein, Augsburg (1784)


Wilhelm Friedemann, Carl Philipp Emanuel, Johann Christoph Friedrich und Johann Christian – ihnen alle gelang es, sich vom berühmten Vater Johann Sebastian Bach abzunabeln und ihren eigenen musikalischen Weg zu beschreiten. Doch mit dem Namen Bach aufzuwachsen, dürfte extrem belastend gewesen sein: Einerseits voller Dankbarkeit und Ehrfurcht zum geliebten Vater aufzublicken und andererseits zu fürchten, dass man dessen Niveau vielleicht nie erreichen, nie einen eigenen Stil entwickeln würde, war sicher eine große Zerreißprobe. Doch jeder der vier Söhne reüssierte – und entwickelte, mit viel Mut und Selbstvertrauen, seine individuelle, nahezu unverwechselbare Tonsprache!

Die Konzertreihe „Alte Musik im Haus der Musik“ wird unterstützt von der Helmut Nanz Stiftung zur Förderung von Kunst und Kunsterziehung sowie von der Gesellschaft zur Förderung des Landesmuseums Württemberg e.V. Herzlichen Dank für die Unterstützung!

Programm Konzertreihe "Alte Musik im Haus der Musik" 2020/2021

Gefördert aus Lotto-Mitteln