Header

Stellenangeboteunseres Hauses

Rund 160 Menschen arbeiten im Landesmuseum Württemberg. Wir kommen aus vielen verschiedenen Städten und Ländern, haben eine kollegiale Arbeitsatmosphäre und unser aller Herz schlägt für die Kultur. Über tatkräftigen Zuwachs in unseren Abteilungen freuen wir uns sehr.

Datenschutz bei Bewerbungen

Projektmitarbeiter*in für Organisationsentwicklung (m/w/d)

Das Landesmuseum Württemberg (LMW) ist das größte kulturhistorische Museum in Baden-Württemberg. Mit den umfangreichen Sammlungen aus der Archäologie, der Kunst- und Kultur-geschichte sowie der Populär- und Alltagskultur bildet es die Kulturgeschichte Württembergs von der Steinzeit bis zur Gegenwart ab.

Zum 01.07.2021 suchen wir eine*n  Projektmitarbeiter*in für Organisationsentwicklung (m/w/d)in Vollzeit. Die Stelle ist auf drei Jahre befristet.

Im Rahmen des Projektes sollen Handlungsfelder für Organisationsentwicklung am LMW identifiziert und entsprechende Prozesse unter Beteiligung der Mitarbeiter*innen und der Führungskräfte entwickelt werden.

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

  • die Planung und Umsetzung von Organisationsentwicklungsprozessen
  • die Entwicklung und Implementierung von managementorientierten sowie digitalen Arbeitsprozessen im Rahmen des Projekts
  • die Ausarbeitung eines Aus- und Weiterbildungskonzeptes
  • die finanzielle Verwaltung des Projektes
  • die Koordination von und Kommunikation mit internen und externen Gremien sowie das Berichtswesen.


Ihr Profil:

  • ein abgeschlossenes Studium in den Bereichen Betriebswirtschaft, Kulturmanagement, Verwaltung oder vergleichbar mit Schwerpunkt auf Organisations- und Personalentwicklung
  • mehrjährige, einschlägige und nachgewiesene Berufserfahrung im Bereich Organisationsentwicklung, möglichst in/für einen Kulturbetrieb oder ein Non-Profit-Unternehmen
  • Projekterfahrung im Museumsbereich
  • fundierte Kenntnisse im Projektmanagement und Changemanagement
  • hohe Sozialkompetenz
  • Zuverlässigkeit und Loyalität
  • ausgeprägte Dienstleistungsorientierung
  • teamorientiertes und eigenständiges Arbeiten
  • Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit.


Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kreativen Umfeld und mit einem engagierten Team, flexible Arbeitszeiten sowie die Möglichkeit zu mobiler Arbeit. Die Position ist direkt der Direktorin unterstellt. Sie haben eigenen Gestaltungsspielraum und die Möglichkeit, in hohem Maße selbstständig und eigenverantwortlich zu arbeiten. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 TV-L. Der Arbeitsort ist Stuttgart.

Wir sind an einem heterogenen, vielfältigen Team interessiert und begrüßen daher Bewerbungen von Personen jeglichen Geschlechts, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 07.05.2021 an das Landesmuseum Württemberg, Personalverwaltung, Schillerplatz 6, 70173 Stuttgart oder per E-Mail (eine pdf-Datei mit max. 5 MB) an Bewerbungen@Landesmuseum-Stuttgart.de.

Die Vorstellungsgespräche finden am 31.05. sowie am 01.06.2021 in digitaler Form statt.

Für Fragen steht Ihnen Frau Prof. Astrid Pellengahr, Direktorin (Telefon: 0711 89535-102, E-Mail: Direktion@Landesmuseum-Stuttgart.de), gerne zur Verfügung.

Ihre per Post eingereichten Bewerbungsunterlagen werden nur dann zurückgesandt, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Hinweise zum Datenschutz im Rahmen der Verarbeitung personenbezogener Daten bei Bewerbungen finden Sie unter www.landesmuseum-stuttgart.de/museum/stellenangebote.

Freiwilliges Soziales Jahr in der Denkmalpflege

Das Landesmuseum Württemberg (LMW) in Stuttgart mit seiner Außenstelle, dem Museum der Alltagskultur im Schloss Waldenbuch, und seinen Zweigmuseen gehört zu den größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Die Sammlungen mit mehr als einer Million Objekten von der Steinzeit bis zur Gegenwart bilden einen zentralen Bestandteil des kulturellen Erbes des Landes Baden-Württemberg. Dieses zu bewahren, gezielt auszubauen, zu erforschen und zu vermitteln, umfasst die Grundlage der Museumsarbeit.

In Kooperation mit dem zuständigen Träger, den Internationalen Jugendgemeinschaftsdiensten (ijgd) - Jugendbauhütte Baden-Württemberg, bieten wir zum 1. September 2021 am LMW in der Restaurierung ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in der Denkmalpflege, mit Spezialisierung in der Restaurierung von kunsthandwerklichen und archäologischen Objekten in Vollzeit an.

Das einjährige FSJ verleiht einen Einblick in die Arbeit der Restaurierung am Museum und bereitet die Freiwillige/den Freiwilligen (w/m/d) auf ein mögliches Hochschulstudium vor. Das FSJ wird von den einschlägigen Hochschulen als Vorpraktikum anerkannt.

Zu den Inhalten des FSJs gehören insbesondere:

  • Konservierungs- und Restaurierungsarbeiten an Objekten aus den vielfältigen
  • Sammlungen des LMW sowie dessen Außenstelle und Zweigmuseen
  • Ausstellungsauf- und -abbau
  • Sammlungspflege
  • Teilnahme an sechs über das Jahr verteilten, einwöchigen Fachseminaren des Trägers


Wir erwarten:

  • Hoch- bzw. Fachhochschulreife
  • Alter zwischen 18 und 27 Jahren
  • die Absicht, ein Studium im Fachbereich Restaurierung aufzunehmen
  • Freude und Interesse am Beruf der Restauratorin/des Restaurators
  • erste praktische Erfahrungen in der Restaurierung sind von Vorteil
  • Teilnahme an der digitalen Informationsveranstaltung des Trägers (verpflichtend im Rahmen des Bewerbungsverfahrens)


Wir bieten:

  • ein kreatives und spannendes Umfeld im Museum mit abwechslungsreichen und
    herausfordernden Themen
  • sehr gute ÖPNV-Anbindung
  • monatliche Leistungen in Höhe von derzeit 423 €
  • Übernahme der Sozialversicherungsbeiträge sowie der Beiträge zur gesetzlichen Unfallversicherung


Einsatzort ist Stuttgart.

Wir sind an einem heterogenen, vielfältigen Team interessiert und begrüßen daher Bewerbungen von Personen jeglichen Geschlechts, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 7. Mai 2021 an das Landesmuseum Württemberg, Personalverwaltung, Schillerplatz 6, 70173 Stuttgart oder per E-Mail (eine pdf-Datei mit max. 5 MB) an Bewerbungen@Landesmuseum-Stuttgart.de.

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich in der zweiten Junihälfte 2021 statt. In Abhängigkeit der Coronaverordnung werden die Gespräche online oder vor Ort stattfinden.

Für Fragen steht Ihnen Frau Monika Harter, Leiterin des Referats Restaurierung (Telefon: 0711/89535-410, E-Mail: Monika.Harter@Landesmuseum-Stuttgart.de), gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen zur ijgd - Jugendbauhütte Baden-Württemberg erhalten Sie unter freiwilligesjahr-bw.ijgd.de.

Ihre per Post eingereichten Bewerbungsunterlagen werden nur dann zurückgesandt, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Hinweise zum Datenschutz im Rahmen der Verarbeitung personenbezogener Daten bei Bewerbungen finden Sie unter www.landesmuseum-stuttgart.de/museum/stellenangebote

 

Praktikum - zurzeit nicht möglich

    Bitte beachten: Aufgrund der aktuellen Situation mit der Corona-Pandemie vergeben wir bis auf Weiteres keine Praktikumsplätze. Vielen Dank für Ihr Verständnis!


    Im Landesmuseum Württemberg können folgende Praktika absolviert werden:

    • Pflichtpraktika im Rahmen von Schule, Ausbildung oder Studium
    • Freiwillige Praktika begleitend zu Studium oder Ausbildung bis zu 3 Monaten, sofern ein solches Praktikum nicht bereits bei einer anderen Einrichtung des Landes Baden-Württemberg absolviert wurde

    Das Praktikum wird nicht vergütet. Fahrtkosten des ÖPNV können auf Nachweis erstattet werden. Zu Beginn des jeweiligen Praktikums werden Ablauf und Ziele festgelegt. Nach Beendigung wird eine Praktikumsbescheinigung ausgestellt. Praktikumsdauer: mind. 4 Wochen, max. 3 Monate

    Abteilungen zur Auswahl

    • Wissenschaftliche Abteilungen (Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte und Volkskunde)
    • Drittmittel, Gremien und Veranstaltungen
    • Projektsteuerung
    • Verwaltung
    • Restaurierung (Vorpraktikum zum Studium der Restaurierung wird im Frühsommer ausgeschrieben)

    Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung inklusive Anschreiben, Lebenslauf, Immatrikulationsbescheinigung und Zeugnissen per E-Mail oder Post an:
    Landesmuseum Württemberg
    Abteilungssekretariat
    Schillerplatz 6
    70173 Stuttgart
    abteilungssekretariat@landesmuseum-stuttgart.de

    Bei Fragen steht Ihnen das Abteilungssekretariat gerne zur Verfügung!
    Tel 0711 89 535 200/201
    abteilungssekretariat@landesmuseum-stuttgart.de

    Gut zu wissenDas Haus und sein Team

    Über das Museum

    Das größte kulturhistorische Museum in Baden-Württemberg blickt auf eine über 150-jährige Tradition zurück.

    Mehr

    Team

    Wer sind die Menschen hinter dem Museum? Hier finden Sie alle Abteilungen und Ansprechpartner.

    Mehr

    Organigramm

    Das Museum strukturiert nach Abteilungen, Referaten und Organisationseinheiten

    Organigramm

    Erlebe es auf deine Art!Imagefilm des Landesmuseums Württemberg

    Video kann aufgrund fehlender Cookie-Berechtigung nicht dargestellt werden.
    Sammlung Online10.000 Objekte digital erfasst!

    SammlungArchäologie
    SammlungKunst- und Kulturgeschichte
    SammlungPopulär- und Alltagskultur