Header

PresseinformationenAuf einen Blick

Fotoausstellung „Nebenan“ im Museum der Alltagskultur

NEBENAN. Die Nachbarschaften der Lager Auschwitz I-III

In der Fotoausstellung des Museums der Alltagskultur – Schloss Waldenbuch „Nebenan. Die Nachbarschaften der Lager Auschwitz I-III“ eröffnen die Stuttgarter Fotografen Kai Loges und Andreas Langen (die arge lola) In dokumentarischen Fotografien und Texten neue Sichtweisen auf diesen Ort des Schreckens. Auschwitz und Alltag – wie passt das zusammen? Und was hat Auschwitz heute mit uns zu tun? Auschwitz/Oświęcim wird seit Jahrzehnten erforscht und millionenfach besucht. Trotzdem ist dieser Ort 76 Jahre nach dem Ende der Nazidiktatur für die meisten Menschen in Deutschland als Chiffre des Schreckens zwar bekannt, im alltäglichen Leben jedoch weit weg. Anders verhält es sich mit denen, für die Auschwitz „nebenan“ liegt. Denn die Umgebung der Vernichtungslager ist die Heimat von Menschen, die als „Nachbarn“ im Schatten historischer Traumata leben.  [...]

 

Pressebilder

GeschmacksSache. Vorbildliches Design um 1900

Über Geschmack lässt sich streiten? Dieser Meinung war Gustav E. Pazaurek, von 1906 bis 1932 führender Kopf am ehemaligen Stuttgarter Landesgewerbemuseum, definitiv nicht. Er vertrat die Ansicht, dass Geschmack durch gute und schlechte Vorbilder geprägt werden könne. Daher legte er ab 1909 die vielbeachtete „Sammlung der Geschmacksverirrungen“ an. Mit ihr führte er drastisch vor, was er für den falschen Geschmack hielt. Dieser Sammlung sowie den positiv besetzen Vorbildersammlungen des Landesgewerbemuseums waren die gigantischen Mustersammlungen der „Centralstelle für Handel und Gewerbe“ vorangegangen. 1896 erhielt das Landesgewerbemuseum einen repräsentativen Neubau – das heutige Haus der Wirtschaft. Zum 125-jährigen Jubiläum dieses Gebäudes zeigt das Landesmuseum Württemberg, das 1968/69 einen Großteil der Bestände des Landesgewerbemuseums übernahm, im Alten Schloss eine Ausstellung zu dessen Sammlungen in den ersten Jahrzehnten. Rund 70 Objekte auf 120 qm führen die bewegte Geschichte des Ringens um die gute Form als museale und damit gesellschaftliche Aufgabe vor Augen. [...]

 

Pressebilder

Die Dürnitz – das neue Museumsfoyer

Die Dürnitz. Ein Ort für alle

Nach 27 Monaten Bauzeit wird die Dürnitz, das Museumsfoyer des Landesmuseums Württemberg, am 18. September 2021, ab 11 Uhr, wiedereröffnet. Nach dem Umbau präsentiert sich die Eingangshalle in neuem Glanz mit heller und moderner Atmosphäre. Das Museumfoyer bietet nun einen einzigartigen Raum für Begegnung und Austausch im Herzen Stuttgarts, inklusive Museumsshop und Café. Damit wird an die historische Verwendung der Halle angeknüpft, denn die Dürnitz war bereits im Mittelalter das soziale Zentrum des Alten Schlosses. Sie diente damals als geheizter Gemeinschaftsraum und Speisesaal, in dem alle Hofangehörigen und Gäste zusammenkamen. Heute soll sich dort jede und jeder wohl- und willkommen fühlen.
 

Pressebilder

LMW App: Digitaler Geschichtenerzähler und Wegweiser

Ab sofort bietet das Landesmuseum Württemberg seinen Besucher*innen eine Museums-App als Multimediaguide an. Die kostenfreie und mehrsprachige Anwendung ist als Smartphone App für Android und iOS verfügbar. Mit dem Angebot möchte das Landesmuseum unterschiedliche Besuchergruppen ansprechen und das Besuchserlebnis positiv unterstützen. Die App dient als persönlicher Begleiter vor, während und nach dem Museumsbesuch im Alten Schloss in Stuttgart. Aber auch unterwegs oder zu Hause bietet sie unabhängig von Zeit und Ort die Möglichkeit, auf digitalen Wegen durch die Ausstellungen zu flanieren. [..]

Pressebilder

Fashion?! Was Mode zu Mode macht

Wie entsteht Mode? Wer entscheidet eigentlich, was in oder out ist? Wie und warum verändert sich die Bedeutung von einzelnen Kleidungsstücken? Welche Rolle spielt Mode in unserem Alltag?
Diesen und weiteren Fragen spürt das Landesmuseum Württemberg in Stuttgart mit der Ausstellung „Fashion?! Was Mode zu Mode macht“ (#lmwfashion) vom 24.Oktober 2020 bis 24. April 2022 nach. (...)

Hinweis: Als Pressevertreter*in erhalten Sie gegen Vorlage Ihres Presseausweises freien Eintritt in die Große Landesausstellung Fashion?!
Um einen sicheren Besuch zu ermöglichen, bieten wir Zeitfenster-Tickets an. Bitte buchen Sie Ihr Freiticket vorab in unserem Online-Ticketshop!  
 

Pressebilder

Ran an den Stoff!

Ran an den Stoff! Die Mode-Mitmachausstellung für Kinder und Familien“ – so heißt die Präsentation, die seit dem 24. Oktober 2020 im Kindermuseum Junges Schloss zu sehen ist. Sie richtet sich an Besucher*innen ab vier Jahren und ist Teil der Großen Landesausstellung „Fashion?! Was Mode zu Mode macht“. Aufgrund der mehrmonatigen pandemiebedingten Schließung seit November 2020 wurde die Laufzeit um ein Jahr verlängert: Statt bis 1. August 2021 ist „Ran an den Stoff!“ jetzt bis zum 31. Juli 2022 geöffnet. [...]

Pressebilder