"Damals bin ich zum Optimisten geworden" – Szenische Lesung zu Otfried Preußler 20.03.2024

Uhrzeit

19:00 - 20:00 Uhr  

Eintritt

12 € / erm. 7 €

Adresse

Altes Schloss, Schillerplatz 6, 70173 Stuttgart

Zurück

"Damals bin ich zum Optimisten geworden" – eine szenische Lesung zu Otfried Preußler

Räuber, Hexen und Gespenster sind die Gestalten der magischen Welten des renommierten Kinder- und Jugendbuchautors Otfried Preußler (1923-2013), der 2023 hundert Jahre alt geworden wäre. Er selbst erlebt von 1944 bis 1949, vor seinen Erfolgen, prägende und tragische Jahre als Kriegsgefangener in sowjetischen Straflagern. Diese Erfahrungen schreibt er in kurzen Geschichten und Dichtungen nieder. Neben traumatischen Erlebnisberichten während dieser Zeit finden sich in diesen Werken hoffnungsvolle Erzählungen, lyrische Fragmente und Theaterstücke, die seine Zuversicht zeigen und trotz bedrückender Umstände bereits sein großes Talent der poetischen Leichtigkeit ankündigen.
In einer Lesung mit Schauspieler*innen aus dem Ensemble des Schauspiel Stuttgart soll eben jene Seite von Preußlers Leben und Schaffensgenese gezeigt werden, die selten ausgeleuchtet wird, bisweilen untypisch anmutet, und doch maßgeblichen Anteil an der Poetologie des heutigen Weltstars der Kinderliteratur trägt.

Dauer ca. 1 Std
Eine Kooperation des Schauspiels Stuttgart mit dem Landesmuseum Württemberg

Foto (c)Markus Schlaf/Thienmann Verlag