" /> ">

Gesprochene Antike 30.04.2024

Uhrzeit

18:00 - 19:30 Uhr  

Eintritt

Eintritt kostenfrei

Zurück

Poseidonios: Ein griechischer Universalgelehrter im Imperium Romanum

Der stoische Philosoph, Geschichtsschreiber, Naturwissenschaftler und Politiker Poseidonios von Apameia (~ 135 - 50 v.u.Z.) war zweifellos einer der einflussreichsten Intellektuellen seiner Zeit. Er wirkte unter anderem als Lehrer und Berater hochrangiger Römer wie Cicero und Pompeius Magnus, als Verfasser eines vielbeachteten Geschichtswerks sowie geographischer und anderer wissenschaftlicher Abhandlungen, aber auch als Prytane und Gesandter für seine Wahlheimat Rhodos. Leider sind von seinem umfangreichen und mannigfaltigen Werk nur Bruchstücke erhalten geblieben. Diese erlauben es dennoch, einen etwas näheren Blick auf das höchst interessante Schaffen des Poseidonios zu werfen, der uns von den Säulen des Herakles bis nach Syrien, von keltischer Kopfjagd bis zu hellenistischer Dekadenz, und von Fragen gerechter Herrschaft bis zur Entstehung der Winde und der Berechnung des Erdumfangs führen wird.


Dr. Jonas Scherr ist Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Alte Geschichte und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universitätsbibliothek der Universität Stuttgart. Seine Forschungsinteressen gelten der römisch-lateinischen und griechischen Geistes- und Literaturgeschichte, den ‚Randbereichen‘ der antiken Mittelmeerwelt sowie – in methodischer Hinsicht – der Epigraphik.

Abbildung: © Prof. Thilo Rothacker