Wir leben im Verborgenen

21.12.2019

Uhrzeit

20:00 Uhr  

Eintritt

15 € / erm. 10 €

Adresse

Altes Schloss, Schillerplatz 6, 70173 Stuttgart

Hinweis

Die Veranstaltung ist aufgrund der Baumaßnahmen leider nicht barrierefrei.

Hinweis

Mitglieder der Fördergesellschaft erhalten ermäßigten Eintritt.

komm näher!

Einführung mit Sara Dahme am Freitag, 20.12., 19.30 Uhr

Zurück

Wir leben im Verborgenen

Ein literarisch-musikalisches Mahnmal

Der Abend erzählt und rezitiert aus den autobiographischen Aufzeichnungen „Wir leben im Verborgenen“ und „Träum ich, dass ich lebe?“ von Ceija Stojka. Die Stimmen von Katja Uffelmann und Barbara Stoll geben die erschreckenden, kaum fassbaren Erfahrungen, die Ceija Stojka unter der Verfolgung der Nationalsozialisten im zweiten Weltkrieg erleiden musste, wieder. Erlebt und geschrieben aus der Sicht eines 11jährigen Mädchens, die das Unbegreifliche, greifbar, einfach, mit der Offenheit und Unschuld eines Kindes beschreibt. 


Textfassung, Regie, Stimme, Gesang: Katja Uffelmann
Musikalische Leitung, Gitarre, Klavier: Roderik Vanderstraeten
Stimme, Gesang: Barbara Stoll
Geige: Katharina Wibmer
Kontrabass: Christoph Sauer

Wir leben im Verborgenen wird im Rahmen der Kooperation "Freie Szene zu Gast im Landesmuseum" präsentiert.

Foto: Roderik Vanderstraeten