Edle Stoffe, kostbare Gewänder

02.04.2020

Uhrzeit

12:30 - 13:00 Uhr  

Eintritt

Eintritt: 3 € / Mitglieder der Fördergesellschaft frei

Adresse

Altes Schloss, Schillerplatz 6, 70173 Stuttgart

Zurück

Textilimitationen auf spätgotischen Gemälden und Skulpturen

Seit dem 15. Jahrhundert schenkten Künstler der realen Welt mehr Beachtung. Um der Darstellung mehr Glaubhaftigkeit zu verleihen und deren Wertigkeit zu erhöhen, wurde auf eine exakte Darstellungen von Details wie Gewebearten und Textilmustern Wert gelegt. So stellten die Künstler mit unterschiedlichen Techniken Farbigkeit, Dreidimensionalität und Haptik der kostbaren Gewänder der Abgebildeten dar.

In dieser Kunstpause schärft die Diplom-Restauratorin Ulrike Palm anhand von Beispielen aus der Schausammlung das Auge des Betrachters für diese feinen Details. Außerdem wird die Herstellung der historischen Techniken wie Pastiglia und Pressbrokat erklärt und auf das heute durch den Alterungsprozess veränderte Aussehen der Farbigkeit eingegangen.

Eine Kunstpause mit Ulrike Palm, wissenschaftliche Volontärin in der Restaurierung im Landesmuseum Württemberg